14.06.2000 | 00:00

Land unterstützt Ausländerhilfe der Caritas

Kranzl: Zahl der betreuten Menschen steigt

Das Land Niederösterreich unterstützt die Ausländerhilfe der Caritas Wien. Insgesamt 1,4 Millionen Schilling werden für die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen durch den Flughafensozialdienst und für die Beratungsstelle in Wiener Neustadt bereitgestellt. Im Vorjahr betrug der Zuschuss des Landes knapp 1,3 Millionen Schilling. „Die Zahl der betreuten Personen am Flughafen steigt ständig, deshalb musste auch das Personal aufgestockt werden“, begründet Landesrätin Christa Kranzl die Erhöhung der Landes-Mittel. Der Flughafensozialdienst kümmert sich vor allem um Menschen, die entweder weiterreisen oder Asyl bekommen. 1998 wurden am Flughafen Wien-Schwechat 930 Menschen betreut, im vergangenen Jahr waren es schon fast 1.700. Für heuer erwartet man einen weiteren Anstieg von 10 bis 20 Prozent. In Wiener Neustadt werden pro Jahr im Schnitt 1.050 Migranten betreut. „Dem Land Niederösterreich ist es ein grosses Anliegen, Menschen zu unterstützen, die Hilfe brauchen“, betont Kranzl.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung