07.06.2000 | 00:00

Blochberger geht

Pröll: Wichtiger Wegbereiter für Niederösterreichs Bauern

Landesrat Franz Blochberger geht: Noch vor dem Sommer legt er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zurück. Außerdem tritt er auch als Obmann des Bauernbundes zurück. Der Nachfolger Franz Blochbergers wird am Freitag bekanntgegeben. Die Amtsübergabe erfolgt am 29. Juni. Das gaben heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrat Franz Blochberger am Rande der ÖVP-Klubklausur in Katzelsdorf bekannt. Pröll betonte, mit Blochberger einen erfolgreichen, umsichtigen und menschlichen Politiker gehen zu lassen. Blochberger sei ein wichtiger Wegbereiter für Niederösterreichs Bauern gewesen. „Franz Blochberger hat sich immer für die Bauernschaft eingesetzt“, unterstrich Pröll. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft sei mit Hilfe Blochbergers gut bewältigt worden. Blochberger habe frühzeitig erkannt, dass Nahrungsproduktion allein zu wenig sei. Konsequent habe er die nachwachsenden Rohstoffe als Energieform forciert. Pröll: „Durch Franz Blochberger sind auch Umwelt und Landwirtschaft nicht mehr die ‚Feinde‘ von früher.“

Franz Blochberger war fast 20 Jahre lang Landwirtschafts-Landesrat, zuvor – bis 1981 – war er Abgeordneter zum NÖ Landtag, in den er 1969 als 27-jähriger erstmals gewählt wurde.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung