05.06.2000 | 00:00

Welt-Umwelttag 2000

Sobotka: „Neues NÖ Umweltbüro soll Beitrag leisten“

Heute ist Welt-Umwelttag. 1972 zum ersten Mal von der UNEP, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, ausgerufen, beteiligen sich heuer weltweit rund 150 Staaten an diesem „World-Environment Day“ 2000.

Das Motto 2000 lautet „Zukunft sichern – durch nachhaltiges Handeln“. Viele Aktionen in ganz Niederösterreich sollen zeigen, was „nachhaltiges Handeln“ konkret bedeutet. Grundgedanke dahinter ist, dass Umwelt, soziale Sicherheit und wirtschaftlicher Erfolg eine Einheit bilden.

Am Bahnhof Amstetten wurden zum Thema Klimabündnis von Umwelt-Landesrat Wolfgang Sobotka Frühstückskipferl an die Pendler verteilt. Nach der Besichtigung eines Holzhauses in Artstetten eröffnete Landesrat Sobotka gemeinsam mit Landeshauptmannstellvertreterin Prokop das neue NÖ Umweltbüro am Landhaus Boulevard in St.Pölten.

„Das NÖ Umweltbüro soll die zentrale Anlaufstelle in Sachen Umweltschutzaktionen in Niederösterreich werden. Primäre Aufgaben sind in erster Linie die Vernetzung von Umweltvereinen, Umweltinitiativen, Umweltgemeinderäten und der Umweltabteilungen des Landes. Dadurch sollen die Kräfte gebündelt und nachhaltige Erfolge für den Umweltschutz erzielt werden. Das Umweltbüro soll aber auch aktiv die Kampagnen des Landes wie etwa „Natur im Garten“ und „Das Klimabündnis“ unterstützen. Auch Privatpersonen mit guten Projektideen, die sie nicht alleine verwirklichen können, finden einen Ansprechpartner im Umweltbüro“, beschreibt Landesrat Sobotka die Erwartungen an das Umweltbüro.

Im Sinne des Slogans „Schneller zum Bürger“ wird das neue Umweltbüro unter der Telefonnummer 02742/22633 oder unter post@umweltbuero.at für die Bürger Niederösterreichs arbeiten.

Niederösterreich ist rund um den heurigen Welt-Umwelttag besonders aktiv. Das Land hat eine Menge kreativer Ideen in die Tat umgesetzt und dafür viele engagierte Partner gewinnen können, deren Projekte und Initiativen enorm dazu beitragen, die Idee des „nachhaltigen Handelns“ auf eine breite Basis zu stellen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung