26.05.2000 | 00:00

Purgstall wird zum Bücher- und Künstlerdorf

Kurse starten mit Kabas, Tragut, Bramer

Um den Ortskern zu beleben, unternimmt der Dorferneuerungsverein Purgstall alle Anstrengungen: Heuer wird vom 21. Juni bis 27. August erstmals eine „kleine, aber feine“ Sommerakademie durchgeführt, die unter dem Namen „Künstlerdorf“ bekannt werden soll. Die Idee zu dieser Sommerakademie kam von zahlreichen Künstlern, die in Purgstall ansässig sind oder dort arbeiten. Für die Malkurse haben sich die bekannten Künstler Kabas, Tragut, Bramer, Zagler und Schoberberger zur Verfügung gestellt. Lese- und Musikabende runden das Programm ab.

Eine zweite Idee führte zur Planungsphase eines „Bücherdorfes“. Nach dem Vorbild des Engländers Richard Booth, der schon vor vierzig Jahren in einer alten Burg Englands mit dem Sammeln von antiquarischen Büchern begann und sie dann an eine interessierte Leserschaft verkaufte, wobei sie Tag und Nacht darin wühlen und lesen konnten, soll auch in Purgstall ein antiquarischer Büchermarkt entstehen. Dazu bieten sich mehrere kleine Geschäfte im Ortskern an, die dringend einer Belebung bedürfen. Bis jetzt wurden schon 5.000 Bücher gesammelt, doch will man erst mit der Aktion beginnen, wenn 30.000 Bücher vorhanden sind. Man zählt auch auf das Internet, in dem man bereits jetzt auf die Suche nach bestimmten alten Büchern gehen kann. Der Querverweis zu Purgstall soll künftig dazu führen, dass viele Touristen nach Purgstall kommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung