26.05.2000 | 00:00

Zwei neue psychosoziale Clubs in NÖ

Prokop: Baustein zur psychischen Nachbetreuung

Niederösterreich hat zwei neue Psychosoziale Clubs, die eine Tagesbetreuung für Menschen bieten, die mit psychischen Krankheiten und Einschränkungen kämpfen. Schwerpunkt der Betreuung sind eine sinnvolle Freizeitgestaltung und die Rehabilitation. Ziel ist es, die Lebensqualität der betreuten Menschen zu verbessern. Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnete gestern die Clubs in Gänserndorf und Mistelbach, die von der Psychosozialenzentren GmbH betrieben werden. Die gibt es nur im östlichen Niederösterreich. Insgesamt bestehen 16 derartige Clubs in Niederösterreich, 9 davon werden von den Psychosozialenzentren betrieben, die anderen von der Caritas. Durchschnittlich besuchen 8 Menschen pro Tag eine solche Einrichtung.

Unterstützt werden die Clubs vom Land Niederösterreich: Jeder Club, der mindestens 20 Stunden geöffnet hat, erhält pro Jahr fast eine halbe Million Schilling. „Diese Clubs sind ein wichtiger Baustein zur psychiatrischen Nachbetreuung. Da sie eine niederschwellige Einrichtung sind, werden sie auch gut angenommen“, erklärte Prokop. Man müsse alles daran setzen, der Ausgrenzung dieser Menschen entgegenzuwirken.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung