29.06.2007 | 18:10

Spatenstich für Turnsaal-Zubau in Leitzersdorf

Auch Lehrerzimmer und Werkraum werden errichtet

Die Volksschule in der Gemeinde Leitzersdorf, Bezirk Korneuburg, die auch die Kinder der ersten und zweiten Klasse von Hatzenbach und Wollmannsberg sowie der Marktgemeinde Niederhollabrunn besuchen, muss dringend ausgebaut werden. Am Donnerstag, 18. Mai, um 9.30 Uhr wird von Landesrätin Christa Kranzl der Spatenstich für die Neuerrichtung des Turnsaales mit dem Ausmaß von 10 mal 18 Metern und der entsprechenden Nebenräume vorgenommen. Zudem wird im Um- und Zubau des Schulgebäudes ein Lehrerzimmer und ein Werkraum errichtet. Ebenso wird die Heizung des 1861 errichteten Volksschulgebäudes erneuert. Der Turnsaal wird auch diversen Vereinen als Veranstaltungsort dienen. Der Zu- und Umbau der Volksschule in Leitzersdorf wird voraussichtlich im Jahr 2001 abgeschlossen. Die Kosten betragen rund 15 Millionen Schilling, für die unter anderem Mittel des Schul- und Kindergartenfonds zur Verfügung stehen.

Für Landesrätin Christa Kranzl bedeutet der Ausbau der Leitzersdorfer Volksschule zu einem modern ausgestatteten Gebäude eine Ergänzung und Erweiterung, die sich sehen lassen könne und die den Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klassen den notwendigen Komfort biete.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung