29.06.2007 | 18:10

Handelsräte auswärtiger Staaten im NÖ Landhaus

Abordnung wurde auch von LH Pröll empfangen

Anlässlich ihres derzeitigen St.Pölten-Besuches wurden gestern die Mitglieder des Clubs der Handelsräte von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll empfangen. Der Empfang „in der jüngsten Landeshauptstadt Österreichs, die auch den Aufschwung in Niederösterreich signalisiert“ (Pröll), bot dem Landeshauptmann die Möglichkeit, den Handelsvertretern auswärtiger Staaten (Handelsattachés, Wirtschaftsräten etc.), die Mitarbeiter in den jeweiligen Botschaften sind, die Entwicklung Niederösterreichs in den letzten Jahren näher zu bringen und mit ihnen Gespräche zu führen. Um das Land für gegenwärtige und künftige Herausforderungen zu rüsten, habe Niederösterreich zur Stärkung der Wirtschaft und dem Ausbau der Infrastruktur ein Fitness-Programm und eine Technologie-Offensive gestartet. Gleichzeitig wolle man mit Hilfe der Regionalen Innovationszentren optimale Voraussetzungen für Betriebsansiedlungen schaffen. Der Landeshauptmann appellierte auch an die Handelsräte, in ihren Heimatländern von Niederösterreich und von der Republik Österreich ein ehrliches Bild zu geben, nämlich als ein Land, das zu Europa und zur EU-Erweiterung stehe.

Die Handelsräte sind Mitglieder des Diplomatischen Corps und für den Austausch und den Aufbau von bilateralen Wirtschaftskontakten verantwortlich. So werden unter anderem mit dem Gastland Programme entwickelt, Firmenkontakte hergestellt und Hilfestellung bei Handelsproblemen geleistet. Zu einer Organisation haben sich die Handelsräte Anfang der 70er Jahre zusammengeschlossen. Derzeit gibt es rund 200 Mitglieder. Clubpräsident ist seit 2 Jahren der Wirtschaftsrat der polnischen Botschaft, Mag. Maciej Dobrzanski.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung