29.06.2007 | 18:10

NÖ Musikschulplan liegt vor

Sobotka: Qualitätssteigerung für Musikschulen

Der neue NÖ Musikschulplan liegt vor: Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka stellte ihn gestern 150 Bürgermeistern und Musikschulerhaltern vor. „Der neue Plan sieht einen qualitativ hochwertigen Musikschulunterricht vor. Gleichzeitig soll das Angebot regional ausgewogen und sinnvoll aufeinander abgestimmt werden, sodass alle Landesbürger die Möglichkeit eines Unterrichtes in Musikschulen haben“, erläuterte Sobotka. Der Musikschulplan soll auf fünf Jahre fixiert werden. Sobotka: „Die großen Vorteile des neuen Musikschulgesetzes, also beispielsweise die stärkere Förderung der höher qualifizierten Ausbildung und das breite Angebot, werden in diesem Plan umgesetzt.“ Das Land Niederösterreich wende im nächsten Jahr 40 Millionen Schilling für die Musikschulen auf. Nun haben die Musikschulerhalter bis zum Beschluss durch die NÖ Landesregierung Zeit, ihre Stellungnahmen beim Musikschulbeirat des NÖ Musikschulwerkes abzugeben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung