29.06.2007 | 18:10

ARGE „Weinstraßen Niederösterreich“ gegründet

Projekt wurde von Landesrat Gabmann in Krems vorgestellt

Seit 1. Februar 2000 gibt es die Arbeitsgemeinschaft „Weinstraßen Niederösterreich“, deren Ziel die Zusammenführung des bestehenden weintouristischen Angebotes, die akkordierte Produktentwicklung, die Forcierung sektorübergreifender Zusammenarbeit und die gemeinsame Vermarktung der „Weinstraßen Niederösterreich“ ist. Noch diesen Herbst soll der erste Teilabschnitt im Bereich des Westlichen Weinviertels ausgeschildert werden. Mittwoch Nachmittag wurde das Projekt „Weinstraßen Niederösterreich“ von Landesrat Ernest Gabmann in Krems vorgestellt. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die weintouristischen Angebote in Niederösterreich und die vielen Einzelinitiativen zu einem flächendeckenden und ganzjährigen Angebot zusammengeführt werden. Gemeinsam kann weit mehr bewegt werden als allein!“ Die ARGE agiert als Dachorganisation unter Mitarbeit und Federführung der NÖ-Werbung, die nach den Erfolgen des „Weinherbstes“ im Projekt „Weinstraßen Niederösterreich“ einen weiteren Baustein zur Profilierung Niederösterreichs als Land der „Lebenskultur pur“ sieht.

Mitglieder der ARGE sind die acht Weinbaugebiete Niederösterreichs (Traisental, Wachau, Kremstal, Wagram, Kamptal, Weinviertel, Carnuntum und die Thermenregion), vertreten durch 10 regionale Weinstraßenorganisationen. Bei diesen Weinstraßenorganisationen wiederum können Gemeinden, Weinbau- und Tourismusverbände und die einzelnen Betriebe wie Heurige, Winzer, Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe Mitglied werden. Flächenmäßig erstreckt sich die Initiative auf über 100 Gemeinden. Die Mitgliederstruktur auf Regionsebene ist bewusst sehr breit und sektorübergreifend angelegt, da dem Gast ein attraktives, rundes Angebot von der Beherbergung über Freizeit- und Kulturangebote, Weinkost bis hin zur Vinothek geboten werden soll.

Die wichtigsten Schritte zu Beginn werden der Aufbau der Mitgliederstruktur, die Entwicklung eines attraktiven und qualitativ hochwertigen Angebotes und parallel dazu die Beschilderung der Weinstraßen-Route sein. Unterstützt wird das Projekt von der Tourismusabteilung des Landes Niederösterreich, der Eco Plus, der Landwirtschaftskammer gemeinsam mit der Österreichischen Weinmarketingservicegesellschaft, der Landwirtschaftsförderung und der Wirtschaftskammer.

Informationen für Medien: Niederösterreich-Werbung GmbH, Presseabteilung, Susanna Binder, 1010 Wien, Fischhof 3/3, Telefon 01/53610-6171, Fax 01/53610-6062, e-mail: binder@noe.co.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung