29.06.2007 | 18:10

„Lothringens Erbe“ und „Fundort Kloster“:

Ausstellungsbeginn auf der Schallaburg und im Stift Altenburg

Die Ausstellungssaison 2000 kommt auf volle Touren: In den nächsten Tagen werden wieder zwei große, historisch interessante Ausstellungen beginnen:

Am kommenden Freitag, 28. April, wird auf Schloss Schallaburg die historische Schau „Lothringens Erbe – Franz Stephan von Lothringen und sein Wirken in Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst der Habsburger Monarchie“ eröffnet. Sein Name ist bekannt, seine Persönlichkeit blieb weitgehend unbekannt. Als Gemahl Maria Theresias und als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches hinterließ er als Mäzen und Förderer der Wissenschaften tiefe Spuren in Österreich. Die an kostbaren Exponaten reiche Schau wird bis 29. Oktober gezeigt.

Gleichzeitig wird auch die Ausstellung „Barock – Blütezeit der europäischen Ritterorden“ auf der Schallaburg eröffnet, die ebenfalls bis 29. Oktober zu sehen ist.

„Fundort Kloster – Archäologie in Österreich“ wird vom 1. Mai bis 1. November im Stift Altenburg präsentiert. Es geht dabei im Wesentlichen um die in den letzten Jahren ausgegrabene mittelalterliche Klosteranlage des Stiftes, die sich unterhalb des heutigen, barocken Klosterbaues fand. Dabei stieß man auch auf den Gotischen Kreuzgang und auf die mittelalterliche Klausur.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung