12.05.2016 | 11:18

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von "signs and figures" in St. Pölten bis zum "Germanenfest" in Elsarn

Im KUNST:WERK in St. Pölten wurde gestern, Mittwoch, 11. Mai, die Ausstellung „signs and figures" von Ernest A. Kienzl eröffnet, die bis 22. Mai neuere Arbeiten aus dem Werkzyklus „Tangentialkurvenfiguren" der vorangegangenen Reihe „Mehrfeldzeichen" des St. Pöltner Künstlers gegenüberstellt. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16 bis 18.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12.30 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 0676/4552570 (Pfingstsonntag geschlossen). Nähere Informationen unter 02742/362058, e-mail office@stpoeltnerkuenstlerbund.at bzw. kunstwerk@stpoeltnerkuenstlerbund.at und www.stpoeltnerkuenstlerbund.at/kunstwerk.
Gestern, Mittwoch, 11. Mai, wurde auch im Rathaushof Amstetten im Rahmen des diesjährigen NÖ Viertelfestivals die Ausstellung „weggehen - ankommen - wo bleiben?" eröffnet, die unter dem Motto „Künstler für ein Miteinander" 70 Porträts von Menschen aus 70 Nationen präsentiert, die in Amstetten eine neue Heimat gefunden haben. Ausstellungsdauer: bis 5. August; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr. Nähere Informationen bei der Rathausgalerie Amstetten unter 07472/601-456, e-mail info@amstetten.at und www.amstetten.at/Rathausgalerie.150.0.html bzw. beim NÖ Viertelfestival unter 02572/34 234, e-mail viertelfestival@kulturvernetzung.at und http://www.viertelfestival-noe.at/.
Heute, Donnerstag, 12. Mai, wird um 19.30 Uhr in der Ausstellungskirche St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt die Ausstellung „Sensible Gespräche" eröffnet, die Malerei von Georg Vinokic mit einer Installation von Paul Mühlbauer sowie einem animierten Standbild von Egon Griessmann kombiniert. Ausstellungsdauer: bis 5. Juni; Öffnungszeiten: Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag von 10 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr bzw. außerhalb der Öffnungszeiten nach Anmeldung unter 0676/883733915 oder 02622/373-951. Nähere Informationen auch unter http://stadtmuseum.wiener-neustadt.at/stpeterandersperr.
Ebenfalls heute, Donnerstag, 12. Mai, wird um 19.30 Uhr in der Galerie Zu ebener Erde und erster Stock in Korneuburg die Ausstellung „WortFelder-LandStriche" von Beatrix Kutschera eröffnet. Zu sehen sind die großformatigen Schreib-Bilder bis 16. Juni, jeweils Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 13 und 15 bis 18 Uhr sowie Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie Korneuburg unter 02262/71451 und http://www.galerie-korneuburg.at/.
Unter dem Titel „Holz und Stein" zeigen Reinhold Weiglin und Peter Prcha in der Aula des Stadtamtes Retz Brandmalerei und Skulpturen; eröffnet wird heute, Donnerstag, 12. Mai, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 29. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Retz unter 02942/2223-0, e-mail office@stadtgemeinde-retz.at und http://www.retz.at/.
In der Galerie Gugging stimmen sich Constantin Luser, die Künstler aus Gugging und Besucher des Offenen Ateliers Gugging heute, Donnerstag, 12. Mai, ab 16 Uhr musikalisch auf die Eröffnung der Frühjahrsausstellung „Orchesterprobe" am Mittwoch, 18. Mai, ein. Nähere Informationen bei der Galerie Gugging unter 0676/841181200, e-mail gallery@gugging.org und http://www.gugging.org/.
Die NöART-Ausstellung „kugel.RUND" macht ab morgen, Freitag, 13. Mai, im Schüttkasten Allentsteig Station; die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Gezeigt werden die Beiträge aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Objektkunst, Installation, Grafik und Zeichnung von Götz Bury, Ivan Csudai, Johann Feilacher, Tone Fink, Herbert Flois, Sébastien de Ganay, Anita Hahn, Heiri Häfliger, Johann Karner, Gert Linke, Pius Franc Litzlbauer, Sonja Lixl, Hannes Mlenek, Gotthard Schatz, Christa Zeitlhofer und Birgit Zinner bis 29. Mai. Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und http://www.noeart.at/.
Das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems, wo aktuell die Schau „Mein Traumhaus" zu sehen ist, bietet am Freitag, 13. Mai, ab 15 Uhr den Kinder-Keramikkurs „Mein Traumhaus" sowie am Samstag, 14. Mai, ab 14 Uhr unter dem Titel „Coole Traumhäuser" einen Jugend-Keramikkurs. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/728 88-0, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.
Am Samstag, 14. Mai, wird um 18 Uhr im Nitsch Museum Mistelbach in Anwesenheit von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz die Ausstellung „Hermann Nitsch - Ritual" eröffnet, die sich auf die Bedeutung von Ritualen aus Religion und Kunst im Werk von Hermann Nitsch konzentriert. Neben Werken des Künstlers und Requisiten des Orgien Mysterien Theaters werden dabei auch Beispiele aus der bildenden Kunst und Musik gezeigt, die im Verständnis von Hermann Nitsch das Ritualhafte widerspiegeln. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird zudem erstmals auch die neue CD „Nitsch und seine Musik" vorgestellt. Ausstellungsdauer: bis 2. April 2017; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/6403554, e-mail office@nitschmuseum.at und http://www.nitschmuseum.at/.
Im MAMUZ Museum Asparn an der Zaya besteht im Rahmen des Internationalen Feuerstein-Symposiums für Besucher des Museums die Möglichkeit, am Samstag, 14. Mai, ab 20 Uhr Fachvorträge von Experten wie Robert Graf, Henrik Zoltán Tóth oder Klaus Hirsch zu hören bzw. am Sonntag, 15. Mai, ab 10 Uhr selbst die Kunst des Feuersteinschlagens auszuprobieren. Nähere Informationen unter 02577/84180, e-mail info@mamuz.at und http://www.mamuz.at/.
Mit „Zu Gast im Poysdorfer Wirtshaus", „Kirtag und Kegelbahn - Freizeit im Dorf" und „Beim Schmied" geht es am Pfingstsonntag, 15. Mai, bzw. mit „Am Rande des Dorfes - Kleinhäusler & Dienstboten" und „Leben und Wohnen am Bauernhof" am Pfingstmontag, 16. Mai, jeweils ab 13 Uhr im Museumsdorf Niedersulz wieder um das Thema „Alltag im Dorf - Wie war das damals?". Ab 15 Uhr wird am Sonntag, 15. Mai, überdies eine „Betty Bernstein-Familienführung" durch das Museumsdorf abgehalten. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.
Schließlich feiert das Freilichtmuseum Germanisches Gehöft Elsarn im Straßertale zu Pfingsten am Sonntag, 15., und Montag, 16. Mai, jeweils ab 10 Uhr ein „Germanenfest", das zeigt, wie dieses Volk gelebt und gearbeitet hat. An vielen Programmpunkten wie Schmieden, Weben, Filzen, Gerben, Töpfern, Schindelmachen, Drechseln, Seifesieden, Axtwerfen, Brotbacken, Kochen etc. können Kinder und Erwachsene aktiv teilnehmen; für Unterhaltung sorgen zudem eine Märchenerzählerin und ein Spielmann. Nähere Informationen unter 02735/793 10, e-mail gemeinde.strass@aon.at und http://www.freilichtmuseum-elsarn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung