16.02.2015 | 09:36

Bereits 30 neue Tagesbetreuungseinrichtungen in Niederösterreich bewilligt

LR Schwarz: Bedarfsorientierter Ausbau der Kinderbetreuung in NÖ

Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz freut sich über den bedarfsorientierten Ausbau der Kinderbetreuung in Niederösterreich.
Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz freut sich über den bedarfsorientierten Ausbau der Kinderbetreuung in Niederösterreich.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Insgesamt 30 neue Tagesbetreuungseinrichtungen wurden bis dato seit Beginn der aktuellen 15-a Vereinbarung zum Ausbau der Kinderbetreuung mit dem Bund im Jahr 2014 in Niederösterreich bewilligt. Die neuen Einrichtungen werden noch bis Ende des Jahres 2015 neu eröffnet. Bis zum Jahr 2017 stehen für Niederösterreich dabei insgesamt 55,4 Millionen Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung. Schwerpunkt ist dabei die Betreuung für unter dreijährige Kinder.

Erfreut über den Ausbau des Kinderbetreuungsangebotes zeigt sich auch Familien- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz: „Ich hoffe sehr, dass viele Gemeinden und Trägerorganisationen die neuen Fördermöglichkeiten des Landes Niederösterreich nutzen, um Kinderbetreuungsangebote zu entwickeln, die den Bedürfnissen und Wünschen der Eltern und Familien entsprechen. Wir vom Land Niederösterreich prüfen gerne jede Idee, die zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf  beiträgt."

Zusätzlich hat auch Niederösterreich die Förderungen im Kinderbetreuungsbereich neu aufgestellt und abgestimmt. So gelten seit Jahresbeginn 2015 deutlich verbesserte Förderrichtlinien für Tagesbetreuungseinrichtungen und Horte sowie für Eltern-Kind-Zentren: „Institutionelle Kinderbetreuungseinrichtungen werden durch die neuen Gruppenförderungen allein vom Land Niederösterreich bis zu vier Millionen Euro pro Jahr mehr erhalten. Ein Vorteil des neuen Modells liegt darin, dass die Eröffnung neuer Einrichtungen planbarer wird und auch bei anfangs geringerer Kinderanzahl für den Betreiber finanzierbar bleibt", so Schwarz.

„Mit diesen neuen Richtlinien für institutionelle Kinderbetreuungseinrichtungen, den Mitteln aus der 15-a Vereinbarung und Verbesserungen bei der Elternförderung haben wir nun in Niederösterreich alle Rahmenbedingungen dafür geschaffen, dass sowohl bereits bestehende Einrichtungen gesichert und qualitativ verbessert, als auch neue und nachhaltige Einrichtungen geschaffen werden können", freut sich Familien-Landesrätin Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image