TOPMELDUNG
30.01.2015 | 14:20

Requiem für Landesrat a. D. Vinzenz Höfinger

LH Pröll: „Leuchtendes Beispiel einer ganzen Generation"

\"Ein leuchtendes Beispiel einer ganzen Generation\": Requiem für Landesrat a. D. Vinzenz Höfinger im Dom zu St. Pölten.
\"Ein leuchtendes Beispiel einer ganzen Generation\": Requiem für Landesrat a. D. Vinzenz Höfinger im Dom zu St. Pölten.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Im Dom zu St. Pölten fand heute, Freitag, das Requiem für Landesrat a. D. Vinzenz Höfinger statt. Die Messe wurde zelebriert durch den Propst des Stiftes Herzogenburg, Mag. Maximilian Fürnsinn, den Altabt des Stiftes Melk Dr. Burkhard Ellegast, den Altabt des Stiftes Altenburg Mag. Bernhard Naber, den ehemaligen Dompfarrer Erzdechant Johannes Oppolzer sowie Dompfarrer Norbert Burmettler.

Mit Vinzenz Höfinger verliere Niederösterreich eine große Persönlichkeit, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in seiner Trauerrede. Der Verstorbene sei „eine faszinierende Persönlichkeit" gewesen, „mit sehr viel Humor, mit Grundsätzen und mit Überzeugungen", betonte der Landeshauptmann. Höfinger sei „ein leuchtendes Beispiel einer ganzen Generation", so Pröll weiters: „Was Figl und Raab grundgelegt haben, haben Höfinger und seine Generation weitergebaut. Er wurde von einem Erben der Aufbaugeneration zu einem Protagonisten der Aufschwunggeneration." Als „starker Charakter" habe Höfinger „immer Mut bewiesen" und sei sich stets treu geblieben, beschrieb der Landeshauptmann seinen langjährigen Regierungskollegen als „bodenständig, glaubwürdig und authentisch", aber auch als „leutselig, humorvoll und herzlich".

„Er war ein Macher, der viel bewegt hat, und er hat sehr viel in die Wege geleitet, was heute noch Bestand hat", sagte die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich und derzeitige Präsidentin des Bundesrates, KommR Sonja Zwazl, über Vinzenz Höfinger.

„Dankbare Erinnerung prägt diese Stunde", betonte der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Christoph Leitl. Höfinger sei „immer für die Menschen da" gewesen und habe sich besonders durch seine „Fröhlichkeit, Herzlichkeit und Menschlichkeit" ausgezeichnet, so Leitl.

Ein „aufrichtiges Danke" sagte auch der St. Pöltner Vizebürgermeister Ing. Matthias Adl in seiner Ansprache. Er hob besonders die „Handschlagqualität und Hilfsbereitschaft" Höfingers hervor.

Dkfm. Vinzenz Höfinger wurde am 6. November 1928 geboren und verstarb am 20. Jänner 2015. Er war Präsident und Vizepräsident der Niederösterreichischen Handelskammer, Gemeinderat und Stadtrat in St. Pölten sowie Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag. In den Jahren 1986 bis 1992 war er Landesrat in der Niederösterreichischen Landesregierung.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image