26.01.2015 | 00:02

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von der „Geisterstunde" in St. Pölten bis zum „Plazebo" in Gutenbrunn

Am Mittwoch, 28. Jänner, liest Konrad Paul Liessmann ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus seinem neuen Buch „Geisterstunde" zum Thema Bildung und Schule. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Ebenfalls am Mittwoch, 28. Jänner, lädt die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten zu einem literarisch-musikalischen Klangbild unter dem Titel „Fern der Front - mitten im Krieg": Ab 18 Uhr beleuchten die Autorin Renate Stockreiter und der Musiker Roland Bergmayr dabei anhand von literarischen Zeugnissen aus dem Ersten Weltkrieg persönliche und gesellschaftliche Spannungsfelder. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, e-mail andreas.moser@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. http://www.noelb.at/ und http://www.aufhebenswert.at/.

„Ich wär dann soweit" heißt es am Mittwoch, 28. Jänner, im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden, wo Richard Blöß ab 19.30 Uhr mit „Magic Entertainment" eine magische Soiree mit zauberhaften Details bietet. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

„Der Volksschullehrer und die Prinzessin" nennt sich eine Aufführung der Kindertheaterwerkstatt im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, die am Mittwoch, 28. Jänner, zu sehen ist. Am Donnerstag, 29. Jänner, wird das Stück von Christine Eisner nochmals gespielt; Beginn ist jeweils um 18 Uhr, Eintritt: freie Spende. Am Freitag, 30. Jänner, werden dann ab 20 Uhr zum mittlerweile 45. Mal unter dem Titel „Der Gast frisst die Knödeln net!" G`schichteln und Anekdoten rund um das legendäre Hotel Eder in Waidhofen an der Thaya serviert. Nähere Informationen bzw. Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im Stadtsaal Zwettl lässt Markus Hirtler alias Ermi-Oma am Mittwoch, 28. Jänner, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Wei(h)nachten im Altenheim" den Heiligen Abend sozialkritisch Revue passieren. Nähere Informationen und Karten beim Stadtsaal Zwettl unter 02822/521 48 und http://www.zwettl.at/.

Tags darauf, am Donnerstag, 29. Jänner, präsentiert Markus Hirtler alias Ermi-Oma dann ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten sein neues Programm „Ärger-Therapie. Ein Eigenverantwortungsgefühlförderungsprogramm". Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Das Europaballett St. Pölten wiederum präsentiert am Donnerstag, 29. Jänner, ab 19 Uhr im Theater des Balletts „Rock it Ballet" mit Choreographien zu Rock- und Popmusik von Marguerite Donlon, James Wilton und Ricardo Fernando. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

„Steirischer Hödlmoser trifft Wiener Stadtflaneur" lautet am Donnerstag, 29. Jänner, das Motto im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein, wo Reinhard P. Gruber und Ernst Molden im Rahmen der Reihe „Transflair" ab 20 Uhr unterschiedliche Einblicke auf verschiedene österreichische Regionen geben und dabei ein erfrischendes Spannungsverhältnis „Vom Deftigen & vom Sanften" zutage fördern. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Das Schwechater Satirefestival setzt sein diesjähriges Programm im Theater Forum Schwechat am Donnerstag, 29. Jänner, mit Christa Urbanek fort, die in „Kennwort: Unikat" alle Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Partnersuche mittels Zeitungsannonce aufs Korn nimmt. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 29. Jänner, wird ab 19 Uhr im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien der Katalog zur Ausstellung „Hans im Glück" vorgestellt. Die Podiumsdiskussion „Tauschen und Teilen / Geben und Nehmen. Alternative Ökonomien zwischen Freiwilligkeit und Zwang" mit Marlene Haring, Brigitte Kratzwald, Oliver Ressler und Beat Weber wird dabei der Frage nachgehen, zu welchen Hoffnungen alternative wirtschaftliche Handlungsformen Anlass geben. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Am Donnerstag, 29. Jänner, macht auch der Chinesische Nationalcircus mit seiner aktuellen Theatertour „Shanghai Nights" Station im Stadtsaal Hollabrunn. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. im Stadtsaalbüro Hollabrunn unter 02952/333 50.

Mit dem „Projekt Lyrik" setzen die „Badener Theatertage 2015" am Donnerstag, 29. Jänner, ab 19.30 Uhr im Hotel at the Park in Baden ihr Programm fort. Eszter Hollósi und Peter Matic werden dabei Gedichte vortragen und den neuen Badener Lyrik-Wettbewerb vorstellen. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-550, e-mail kultur@baden.gv.at.

Finalisiert werden die „Badener Theatertage" am Freitag, 30. Jänner, im Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden, wo Cornelia Horak, Stefan Gottfried und Christoph Wagner-Trenkwitz unter dem Titel „Dichter.Liebe" ab 19.30 Uhr „Heinrich Heine gesungen und gesprochen" präsentieren. Nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

Im Stadttheater Wiener Neustadt gastiert am Freitag, 30. Jänner, das Operettentheater Salzburg und bringt unter dem Titel „Küss die Hand, Madame" die schönsten und bekanntesten Melodien von Jacques Offenbach, Johann Strauß, Franz Lehár, Emmerich Kálmán u. a. auf die Bühne. Die Operettengala beginnt um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf lässt Chris Pichler am Freitag, 30. Jänner, ab 19.30 Uhr in „Romy Schneider - zwei Gesichter einer Frau" die Schauspielerin in ihren Tagebuchaufzeichnungen, Briefen und Interviews zu Wort kommen. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Am Freitag, 30. Jänner, gastiert auch Alfons Haider mit seinem neuen Kabarettprogramm „APPsolute Haider" im Kulturhaus Gmünd. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Gmünd unter 02852/525 06-100 bzw. e-mail kig@aon.at und http://www.kulturinitiative.gmuend.at/.

Schließlich serviert Nadja Maleh am Samstag, 31. Jänner, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn die Vorpremiere ihres neuen Kabarettprogramms „Plazebo". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung