25.11.2014 | 00:21

Drei neue Naturpark-Schulen in Niederösterreich

VS Hinterbrühl, NMS Dobersberg und VS Dobersberg erhielten Prädikat

Die Volksschule Hinterbrühl, die neue Mittelschule Dobersberg und die Volksschule Dobersberg haben es geschafft mit dem Prädikat „Österreichische Naturpark-Schule" ausgezeichnet zu werden. Diese Auszeichnung erhalten jene Schulen der Naturpark-Gemeinden, die ihr Leitbild an die vier wichtigsten Aufgaben eines Naturparks anpassen und unter Berücksichtigung der Besonderheiten ihres Naturparks gemeinsame Lehr- und Lernziele definieren.

„Beim Projekt Naturpark-Schule vertiefen die Kinder das Wissen im Bereich Umweltbildung und der regionalen Wirtschaft und lernen so die Einzigartigkeit ihrer Region noch besser kennen und schätzen. Von einer engen Kooperation zwischen Naturpark-Management und Schulen profitieren nicht nur beide Seiten, sondern es ist auch ein Instrument zur Identifikation der Bevölkerung mit dem Naturpark und sorgt für regionale Verbundenheit", ist Landesrat Dr. Stephan Pernkopf vom Projekt überzeugt. „Deshalb haben die Naturparke in Niederösterreich und die Energie- und Umweltagentur NÖ bei der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung des Vereins Naturparke NÖ beschlossen, Synergien verstärkt zu nutzen und die Zusammenarbeit zu intensivieren", so der Landesrat. 

Das Projekt „Naturpark-Schulen" startete im Jahr 2012 und schon jetzt gibt es in Niederösterreich neun Naturpark-Schulen, welche die Themen Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung in ihr Lehrkonzept einfließen lassen. Durch gemeinsame Projekte, Exkursionen und interaktivem Lernen im Naturpark, sollen die Schülerinnen und Schüler mehr über die Natur erfahren. Dabei begegnen die Kinder den Besonderheiten des Naturparks und entdecken die heimische Fauna und Flora vor der Klassentür. Nach der NMS Heidenreichstein, dem SPZ Purkersdorf und den Volksschulen in St. Anton an der Jessnitz, Mitterbach, Annaberg und Gaming gibt es in Niederösterreich nun mit der Volksschule Hinterbrühl, der neuen Mittelschule Dobersberg und der Volksschule Dobersberg insgesamt neun Naturpark-Schulen.

Nicht nur im Biologieunterricht hält der Naturpark Einzug in die Schule. Im gesamten Lehrplan fließen Inhalte ein: Beispielsweise die regionalen Pflanzen und Tiere im Englisch-Unterricht, Baumumfänge vor Ort berechnen, Gastvorträge von Jägerinnen und Jäger und Imkerinnen und Imker, Exkursionen zu regionalen Wirtschaftstreibenden bis hin zum Bauen von Nistkästen.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-13322, e-mail j.maier@noel.gv.at, bzw. Energie- und Umweltagentur NÖ, Mag. (FH) Christine Sitter-Penz, Telefon 02742/219 19-137, e-mail christine.sitter-penz@enu.at, http://www.enu.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung