31.10.2014 | 11:43

Neue Winterangebote in Niederösterreich: Snow Fun Academy und Ski- und Langlauf-Schnuppertage

LR Bohuslav: „Tourismusregion, die Vielfalt anbietet"

Die Angebote für den Winter 2014/2015 in Niederösterreich präsentierten Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Mag. Markus Redl, Geschäftsführer der NÖ Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft m.b.H., Tourismus- und Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Johannes Putz, Vertreter des Niederösterreichischen Skilehrerverbandes und Motor der Snow Fun Academy. (v.l.n.r.)
Die Angebote für den Winter 2014/2015 in Niederösterreich präsentierten Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Mag. Markus Redl, Geschäftsführer der NÖ Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft m.b.H., Tourismus- und Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Johannes Putz, Vertreter des Niederösterreichischen Skilehrerverbandes und Motor der Snow Fun Academy. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Über das umfangreiche Tourismusangebot im Winter 2014/2015 informierten heute, Freitag, Tourismus- und Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Prof. Christoph Madl, MAS, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Johannes Putz, Vertreter des Niederösterreichischen Skilehrerverbandes und Motor der Snow Fun Academy, und Mag. Markus Redl, Geschäftsführer der NÖ Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft m.b.H., im Rahmen einer Pressekonferenz im Palais Niederösterreich in Wien.

„Die aktuellen Nächtigungszahlen in Niederösterreich zeigen einen Aufschwung. 5,3 Millionen Nächtigungen von Jänner bis September bedeuteten ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr", so Landesrätin Bohuslav. Das sei in absoluten Zahlen ein Plus von 150.000 Nächtigungen, die Tendenz sei steigend. „Wir werden heuer ein sehr gutes Ergebnis erzielen", so Bohuslav. Als Gründe dafür nannte sie „die aktiv bearbeiteten Quellmärkte wie Deutschland, die sehr gut anspringen", „die konsequente Produktentwicklung" und „das wechselhafte Wetter". „Niederösterreich ist eine Tourismusregion, die Vielfalt anbietet - auch wenn das Wetter wechselhaft ist", so die Tourismus-Landesrätin.

„Der Winterbereich gehört in der Tourismusstrategie des Landes Niederösterreich zu einem ganz wichtigen Segment", so Bohuslav. Dabei werde vor allem die Stoßrichtung „Abenteuer" angesprochen. Als Zielsetzungen nannte Bohuslav „die Verlängerung der Aufenthaltsdauer unserer Gäste", „die Unterstützung der Beherbergungsbetriebe bei Investitionen" und „die Forcierung der überbetrieblichen Zusammenarbeit". Mit der neuen Snow Fun Academy Niederösterreich, den Ski- und Langlauf-Schnuppertagen Niederösterreich, dem „Ötscher:Grill" als kulinarischem Highlight und vielen weiteren Angeboten habe man ein umfangreiches Angebot für den Winter 2014/2015 gestaltet.

Die Snow Fun Academy ist ein gemeinsames Angebot des Landes Niederösterreich und der teilnehmenden Skischulen, das sich an Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren richtet. Es wurden vier attraktive Module gestaltet, die auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder abgestimmt wurden. Die Module „Coole Action", „Wow! - Profi-Wissen", „Tipps und Tricks zum Besserwerden" sowie „Hurra - Winterspaß für alle!" starten ab dem 20. Dezember 2014 und können bis zum 15. März 2015 in den Skigebieten Annaberg, Göstling-Hochkar, Lackenhof am Ötscher, Mönichkirchen-Mariensee, Semmering, St. Corona am Wechsel und Puchberg am Schneeberg besucht werden.

Mit den Ski- und Langlauf-Schnuppertagen wolle man vor allem Wiedereinsteiger ansprechen und diese wieder zum Sport bringen, so Bohuslav. Als dritten Schwerpunkt im heurigen Winter nannte die Landesrätin den „Ötscher:Grill", der am 8. Dezember 2014 stattfindet, um auf die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 „Ötscher:Reich - Die Alpen und wir" aufmerksam zu machen.

„Es ist uns ein großes Anliegen, Kinder zum Skifahren zu bringen", so Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung. Mit „Volksschulen zum Schnee" und „ski4school" werden auch diese Saison wieder an die 28.000 Schülerinnen und Schüler auf Niederösterreichs Pisten gebracht. Neun Skigebiete stehen mit ihren Liften den ganzen Winter über für die Klassen bereit. „Der Winter hat in Niederösterreich natürlich auch andere Seiten", verwies Madl auf romantische Kutschenfahrten, eine Erkundung der Waldviertler Winternatur mit einem Hundeschlitten oder Waldviertler Kulinarik. Madl hob auch die Ostalpen-Card hervor, die eine uneingeschränkte Nutzung der Lifte in mehr als 25 Skigebieten mit über 250 Pistenkilometern in Niederösterreich, der Steiermark und in Wien ermögliche.

„Die Skischulen bieten ein breites Angebot für die Familie - vom Spaß im Schnee bis zum Rennlauf", so Putz, Vertreter des NÖ Skilehrerverbandes. Er wies darauf hin, dass der Urlaub die wertvollste Zeit sei, die Skilehrer viel Zeit mit den Gästen verbringen würden und so einen Einfluss auf die Urlaubsentscheidung der Gäste hätten. „Wir wollen diese Chance wahrnehmen", so Putz. Es gehe darum, „Freude am Schnee, Abenteuer im Schnee, entsprechende Skills und Tricks sowie Sicherheit" zu vermitteln. Ziel sei es, „unsere Gäste weiterhin zu begeistern", so Putz.

Redl, Geschäftsführer der NÖ Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft m.b.H., hob „drei Investitionsschienen" hervor: Sichtbar investiert worden sei am Hochkar - mit Kinderskibereich, Kassen, WC-Anlagen, Infozentrum, Jufa -, auf der Gemeindealpe Mitterbach, die man als Sportberg positioniert habe, und in St. Corona am Wechsel, wo ein neues Kinderskiland entstehe, das am 6. Dezember 2014 eröffnet werde. „Seitens der NÖ Bergbahnen Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sind 4,2 Millionen Euro neu wirksam investiert worden", so Redl.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. (FH) Doris Mayer, MBA, Telefon 02742/9005-12322, e-mail d.mayer@noel.gv.at, Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, http://www.snow-fun-academy.at/, http://www.mostviertel.at/, http://www.wieneralpen.at/, http://www.skischnuppern.at/, http://www.langlaufschnuppern.at/, http://www.langlaufmarathon.at/, http://www.waldviertel-angebote.at/, http://www.volksschulenzumschnee.at/, http://www.ski4school.at/, http://www.skiregion-ostalpen.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image