30.10.2014 | 15:53

A 4: Freitag bis Montag erfolgt Sperre der Ausfahrt zum Flughafen Richtung Wien

Anpassung der Rampe an den dreispurigen Ausbau

Beim dreispurigen Ausbau der A 4 Ost Autobahn zwischen dem Flughafen und Fischamend müssen auch die Auf- und Ausfahrten an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Die erste Rampe, die in Angriff genommen wird, ist die Ausfahrt zum Flughafen in Fahrtrichtung Wien. Für diese Umbauarbeiten muss die Rampe gesperrt werden. Die Sperre beginnt am Freitag, 31. Oktober, ab 20 Uhr und dauert bis Montag, 3. November, bis 5 Uhr früh. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Fischamend und ist entsprechend beschildert.

Während der Sperre werden beispielweise bestehende Höhenunterschiede angeglichen, die Straßenführung angepasst und Anschlüsse für elektronische Anlagen verlegt. Insgesamt werden rund 45 Millionen Euro in den dreispurigen Ausbau der Ost Autobahn zwischen Fischamend und dem Flughafen Schwechat investiert. Die Arbeiten werden Ende 2015 abgeschlossen sein.

Für die Arbeiten auf der A 4 wurde eine eigene Ombudsmann-Stelle eingerichtet. Speziell geschulte Mitarbeiter stehen zur Verfügung, wenn es darum geht, Informationen rund um die Baustelle weiterzugeben oder auch um Missstände entgegenzunehmen, die dann umgehend weitergeleitet und behoben werden. Der Baustellen-Ombudsmann für die A 4 Ost Autobahn ist unter der Telefonnummer 050108 99399 zu erreichen.

Nähere Informationen: ASFINAG, Alexandra Vucsina-Valla, Telefon 050/108-17825 oder 0664/601 08-17825.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung