20.10.2014 | 14:37

Theater, Kabarett, Lesungen und eine Dinner Quiz Show

Vom „Gott des Gemetzels" in Mödling bis zum „Stoß im Himmel" in Krems

Im Stadttheater Mödling geht morgen, Dienstag, 21. Oktober, die Aufführungsserie von Yasmina Rezas Komödie „Der Gott des Gemetzels" in der Regie von Rüdiger Hentzschel weiter. Gespielt wird außerdem noch von Donnerstag, 23., bis Samstag, 25. Oktober; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Im Rahmen des „Blätterwirbels" tragen Klaus Oppitz, Gerald Fleischhacker und Aida Loos am Mittwoch, 22. Oktober, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus dem im Residenz Verlag erschienenen Roman „Auswandertag. Klaus Oppitz und die Tafelrunde" von Klaus Oppitz (ISBN 978-3-7017162-5-8) vor. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 22. Oktober, lesen Dagmar Travner, Brigitte Sasshofer, Stephan Denkendorf und Helga Cmelka ab 19 Uhr bei freiem Eintritt im kunstraumarcade in Mödling aus dem in der Reihe „Confusibombus" bei art & print erschienenen Buch „Bleib am Teppich - Der Teppich im künstlerischen Okzident" (ISBN 978-3-9503475-6-2); musikalisch begleitet wird die Lesung von den Cellistinnen Tanja Süss und Lisa Fuchs. Nähere Informationen beim kunstraumarcade Mödling unter 02236/860457 und 0664/7675143, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Gelesen wird am Mittwoch, 22. Oktober, auch in der Stadtbücherei & Mediathek Krems, wo Erni Mangold ab 19 Uhr im Rahmen von „Österreich liest" bei freiem Eintritt ihre „Lassen Sie mich in Ruhe" betitelten Erinnerungen präsentiert. Am Freitag, 24. Oktober, folgt, wiederum ab 19 Uhr, im Rahmen eines Tages der offenen Tür in der Bestattung Krems der Vortrag „Komm, sagt das Leben" von Barbara Pachl-Eberhart. Nähere Informationen bei der Stadtbücherei & Mediathek Krems unter 02732/801-382 und www.krems.at/buecherie bzw. bei der Bestattung Krems unter 02732/801-630.

Andreas Vitasek macht mit seinem neuen Programm „Sekundenschlaf" in den nächsten Tagen drei Mal Station in Niederösterreich: am Mittwoch, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kaiserbahnhof Laxenburg, am Donnerstag, 23. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kulturcentrum Wimpassing sowie am Dienstag, 28. Oktober, ab 20 Uhr im Neuen Burgsaal in Perchtoldsdorf. Nähere Informationen und Karten u. a. bei oeticket unter 01/96096 und http://www.oeticket.com/.

Kabarett gibt es am Mittwoch, 22. Oktober, ab 19.30 Uhr auch im Stadtsaal Purkersdorf, wo Markus Hirtler alias Ermi-Oma mit „Ansichtssache" gastiert. Am Donnerstag, 23. Oktober, gibt es ab 19.30 Uhr einen weiteren Termin in der Kirchberghalle in Kirchberg an der Pielach. Nähere Informationen und Karten u. a. bei oeticket unter 01/96096 und http://www.oeticket.com/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten steht am Mittwoch, 22. Oktober, ab 20 Uhr eine kabarettistische Lesung mit Marianne Sägebrecht auf dem Spielplan; begleitet wird „Literatour von Säge bis Brecht" von Lenn Kudrjawizki auf der Violine. „Esoderrisch" wird es am Freitag, 23. Oktober, wenn Gernot Haas ab 20 Uhr seine Comedy-Show für Sinnsuchende und Skeptiker auf die Bühne bringt. Am Samstag, 25. Oktober, folgt ab 19.30 Uhr mit „Jetlag für Anfänger" das erste Soloprogramm des Stimmenimitators Alex Kristan. Am Dienstag, 28. Oktober, sind dann noch Alfred Dorfer und Florian Scheuba mit „Ballverlust" zu Gast in der Bühne im Hof; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Donnerstag, 23. Oktober, spielt das SOG. Theater Wiener Neustadt ab 19 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt unter dem Titel „Auf und ab. Geschichten vom Bergsteigen und anderen Abenteuern des Lebens" Playback-Theater. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 bzw. beim SOG. Theater unter 02622/870 31, e-mail office@sog-theater.at und http://www.sog-theater.at/.

Am Donnerstag, 23. Oktober, ist auch ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Traiskirchen Bernhard Aichner im Rahmen von „Österreich liest" mit Auszügen aus seinem Roman „Totenfrau" zu hören. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Voranmeldungen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-15.

Literatur steht derzeit auch im Rahmen der 51. NÖ Landesbuchausstellung in Baden im Mittelpunkt: Im Theater am Steg liest Willy Puchner am Donnerstag, 23. Oktober, ab 9 und 10.30 Uhr für Volksschulkinder, ehe ab 18.30 Uhr Antonio Fian seinen Roman „Das Polykrates-Syndrom" präsentiert (kostenlose Zählkarten bei der Stadtbücherei Baden unter 02252/86800-545, e-mail buecherei@baden.gv.at und http://www.buecherei-baden.at/). Am Samstag, 25. Oktober, gibt es dann noch ab 23 Uhr im Rahmen des Beethovenfestivals „Beethoven@Baden" im Theater am Steg eine Nachtlesung aus „Beethoven und der Neffe Karl - zwischen Psycho und Gewalt". Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, gelangen am Donnerstag, 23. Oktober, ab 20 Uhr unter dem Titel „Feierabend mit Loriot" vergnügliche Szenen aus „Loriots Dramatischen Werken" über Ehe, Familie, Mitmenschen, Kultur u. a. zur Aufführung (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: Sonntag, 26. Oktober, ab 17 Uhr und Dienstag, 28. Oktober, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Das Stadttheater Wiener Neustadt lädt am Freitag, 24. Oktober, im Rahmen einer Gala anlässlich des 100. Geburtstages von Hans Barwitzius (Bürgermeister von 1965 bis 1984) bei freiem Eintritt zur Präsentation des Buches „Hans Barwitzius - Ein Leben für Wiener Neustadt". Am Samstag, 25. Oktober, nimmt die Wiener Neustädter Comedienbande „Siri Brahe oder Die Neugierigen" wieder auf, ein Stück des schwedischen Königs Gustav III., mit dem vor 220 Jahren im Jahr 1794 das Stadttheater Wiener Neustadt eröffnet wurde. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen bzw. Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Ebenfalls am Freitag, 24. Oktober, liest Ulrike Messer-Krol ab 19 Uhr in der Galerie Kultur Mitte in Krems aus „Familie Liszt in Krems": Anna Maria Lager, Bäckerstochter aus Krems, war die Mutter von Franz Liszt und damit Großmutter von Cosima Liszt, der Gattin von Richard Wager und Herrin von Bayreuth. Eintritt: freiwillige Spende; nähere Informationen bei der Galerie Kultur Mitte unter 02732/824 13 bzw. 0676/9249686.

Eine Buchpräsentation wartet am Freitag, 24. Oktober, auch in der Alten Hofmühle in Hollabrunn, wo Elisabeth Schöffl-Pöll ab 19 Uhr das in der Edition Niederösterreich erschienene Buch „Seelenland Weinviertel" vorstellt. Begleitet wird der Abend von Viola Falb am Saxophon und Bildern von Gottfried „Laf" Wurm. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. e-mail schoeffl.dichtermuehle@aon.at.

„Verarzten kann ich mich selber!" heißt es am Freitag, 24. Oktober, im Residenztheater Stockerau, wenn Norbert Peter und Ronny Tekal ab 20 Uhr ihr gleichnamiges Medizinkabarett präsentieren. Nähere Informationen und Karten unter 0676/3640336, e-mail karten@residenztheater.at und http://www.residenztheater.at/.

Am Samstag, 25. Oktober, steht ab 16 Uhr auf Schloss Wolkersdorf „Die Birne Helene", ein Figurenspiel mit Musik für Kinder ab drei Jahren von Natascha Gundacker-Berger, auf dem Programm. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Am Samstag, 25. Oktober, ist auch Günter Paal alias Gunkl mit seinem neuen Programm „So Sachen - ein Stapel Anmerkungen" beim Kulturverein Die Bühne in Purkersdorf zu Gast; Beginn ist um 19.30. Nähere Informationen und Karten unter 02231/64853 bzw. 0664/4166633, e-mail office@die-buehne.at und http://www.die-buehne-purkersdorf.at/.

Florian Scheuba wiederum legt am Samstag, 25. Oktober, ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn seine „Bilanz mit Frisur". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Das Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich lädt unter dem Titel „exQUIZite Zeitreisen" am Samstag, 25. Oktober, ab 18 Uhr im Landgasthaus Zum Knell in Mold zu einer Dinner Quiz Show über historisch bedeutende Ereignisse. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/7619557, Leo Nowak, bzw. beim NÖ Bildungs- und Heimatwerk unter 02742/311337-150, e-mail bildung@bhw-n.eu und www.bhw-n.eu/Zeitreisen.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach feiert am Samstag, 25. Oktober, ab 20.15 Uhr Aldo Nicolajs Komödie „Die Eisernen", eine berührende Geschichte über drei alternde Menschen, als Benefizveranstaltung zugunsten des Soroptimist International Clubs Waldviertel Premiere (Regie: Harald Gugenberger). Folgetermine: 31. Oktober ab 20.15 Uhr, 1., 5. bis 7. sowie 26. bis 29. November jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 26. Oktober und 2. November jeweils ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

„Wer schreibt heute noch Gedichte" nennt sich eine Lesung mit Klaus Behrendt am Sonntag, 26. Oktober, ab 19 Uhr im Oskar Kokoschka Haus in Pöchlarn; die musikalische Begleitung übernimmt der Pöchlarner Viergesang. Nähere Informationen beim Kokoschka-Haus Pöchlarn unter 02757/7656, e-mail oskar.kokoschka@poechlarn.at und http://www.oskarkokoschka.at/.

Am Sonntag, 26. Oktober, ist auch das Carousel Theater in Schloss Thürnthal zu Gast. Gezeigt wird dabei ab 14.30 Uhr „Die SOS Comics", eine Slapstick-Hommage an die Helden der Stummfilmzeit, als Kindertheater Open Air (bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt). Nähere Informationen und Karten unter 02738/7077 und 0699/14301207 bzw. e-mail infoschloss@aon.at und kulturag@kulturag.com.

Schließlich ist am Dienstag, 28. Oktober, Dirk Stermann im Rahmen des Kremser „Kabarett & Comedy" Festivals mit „Stoß im Himmel" zu Gast am IMC Krems am Campus Krems; Beginn ist um 20 Uhr. Karten beim Kremser Bühl Center unter 0676/6245920, bei http://www.ticketcorner.at/ und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung