09.10.2014 | 11:25

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von „Paradise in the City" bis „Schicksalsjahre von Baden"

Das Stadtmuseum St. Pölten lädt morgen, Freitag, 10. Oktober, ab 18.30 Uhr zur Pre-Opening von „Paradise in the City", dem Info-Markt-Fest, bei dem am Samstag, 20. Oktober, fast 40 Unternehmer aus dem Raum St. Pölten von 10 bis 22 Uhr ihre Talente und Kreativität für einen Tag in den Räumen des Stadtmuseums bündeln und bei freiem Eintritt ein informatives und unterhaltsames Programm für Jung und Alt gestalten. Nähere Informationen unter 0676/7002994 und e-mail catrin.barnath@aon.at bzw. beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 und http://www.stadtmuseum-stpoelten.at/.

Ebenfalls morgen, Freitag, 10. Oktober, wird um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden die Ausstellung „Storyteller. Applied Photography Meets Modern Art" von Michaela und Anna Steinacher eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 19. Oktober; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/86800-550.

Morgen, Freitag, 10. Oktober, wird auch um 19 Uhr in der Galerie GrenzART in Hollabrunn die Ausstellung „Erlebnis und Gestalt" eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten von Anneliese Schöfbeck, deren Bilder die Verwandlung des Wahrgenommenen in die eigene Vorstellung zeigen, und Wilko Hänsch, dessen Ausgangspunkt geistige sowie sinnliche Eindrücke sind, bis 26. Oktober. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. http://www.grenzart.org/.

Im VAZ / Prof. A. Kornherr Musikerheim Staatz eröffnet Landesrat Mag. Karl Wilfing morgen, Freitag, 10. Oktober, um 18 Uhr „Kunst & Kultur in Staatz". Bis Sonntag, 12. Oktober, stehen dabei mit Anneli Di Francis, Christoph Gierlinger, Gerald Grünwerth, Jani Jan J., Birgit und Peter Kainz, Zuzana Krizalkovicova, Reinhard Nadrchal, Franz Rauscher, Beate Schütz, Christa Trkal, Roman Wolf und Elke Wolfbeisser 13 bildende Künstler im Mittelpunkt, die drei Tage lang ihre Werke präsentieren. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Staatz unter 02524/2212, e-mail marktgemeinde@staatz.gv.at und http://www.staatz.at/ bzw. http://www.kunstkulturstaatz.wordpress.com/.

Im Schloss Tribuswinkel öffnet morgen, Freitag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr die Autodidakten-Kunstmesse „ART 2014" ihre Pforten, die auch noch am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Oktober, jeweils von 14 bis 19 Uhr zu sehen ist. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10.

Im Museumsdorf Niedersulz werden am Wochenende zwei Thementage angeboten: am Samstag, 11. Oktober, ab 14 Uhr zum Thema „Die Täufer im Weinviertel" inklusive Spezialführungen und Vortrag sowie am Sonntag, 12. Oktober, ab 13 Uhr über „Drischl dresch\'n und Waz ausles\'n" inklusive der Darbietung herbstlicher Arbeiten, Weinviertler Schmankerln und Stubenmusik. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.

Die Kunsthalle Krems lädt am Sonntag, 12. Oktober, ab 14 Uhr zu einer Kuratorenführung mit Direktor Hans-Peter Wipplinger durch die Ausstellungen „Martha Jungwirth. Retrospektive", „Gregor Schmoll. Orbis Pictus" und „Luis Buñuel / Salvador Dalí. Ein andalusischer Hund". Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Schließlich veranstaltet auch das Kaiserhaus Baden am Dienstag, 14. Oktober, ab 18 Uhr wieder eine Spezialführung; diesmal geht es mit Thomas Kaplan um das Thema „Schicksalsjahre von Baden". Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02252/868 00-231, e-mail kulturamt@baden.gv.at und http://www.kaiserhaus.baden.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung