09.10.2014 | 10:02

„Blätterwirbel 2014" ab 10. Oktober

Neunte Auflage des St. Pöltner Literaturfestivals

Der „Blätterwirbel 2014", die mittlerweile neunte Auflage des St. Pöltner Literaturfestivals in Kooperation zwischen dem Landestheater Niederösterreich, dem Stadtmuseum St. Pölten, dem Cinema Paradiso und weiteren Partnern aus Stadt und Land, geht von Freitag, 10. Oktober, bis Sonntag, 2. November, im Landestheater, im Stadtmuseum, im Cinema Paradiso und an weiteren Orten und Plätzen der niederösterreichischen Landeshauptstadt über die Bühne.

Der Auftakt erfolgt morgen, Freitag, 10. Oktober, ab 19 Uhr im Landestheater Niederösterreich mit einem Eröffnungsvortrag von Daniela Strigl und einer Arno-Geiger-Personale mit Christine und Rudolf Scholten, Michael König und Ensemblemitgliedern des Landestheaters. Ebenfalls morgen, Freitag, 10. Oktober, öffnet im Stadtmuseum die NÖ Landesbuchausstellung ihre Pforten (bis Sonntag, 2. November, bei freiem Eintritt). Am Sonntag, 12. Oktober, gibt es ab 11 Uhr bei freiem Eintritt im Landesgericht St. Pölten die szenische Lesung „Die wahre Geschichte des Ah Q von Lu Xun" mit Reinhard Hauser und Taner Türker. Am Mittwoch, 15. Oktober, präsentiert die Literarische Gesellschaft St. Pölten ab 20.15 Uhr im Cinema Paradiso bei freiem Eintritt ihr Heft „etcetera" Nr. 57 zum Thema „Konkrete Poesie - Zeichen-Bild-Sprache".

Paul Lendvai ist am Donnerstag, 16. Oktober, ab 19 Uhr mit dem Vortrag „Heuchelei in der Welt der Medien und der Forschung" zu Gast im Stadtmuseum (Eintritt frei). Von Donnerstag, 16., bis Samstag, 18. Oktober, bietet auch der Bücherbus am Rathausplatz tausende Bücher zu Flohmarktpreisen. Im Stadtmuseum lesen am Dienstag, 21. Oktober, Dr. Georg Fraberger und am Donnerstag, 23. Oktober, Bernhard Aichner (Beginn ist jeweils um 10.30 Uhr; der Eintritt ist frei). Am Mittwoch, 22. Oktober, tragen im Cinema Paradiso ab 20 Uhr Gerald Fleischhacker, Aida Loos und Klaus Oppitz aus dem Roman „Auswandertag" vor.

Am Donnerstag, 23. Oktober, sind die „Europäischen Literaturtage" zu Gast im Landestheater, wo Edo Popović, Isabel Kreitz, Mathias Enard und Petra Hůlová ab 19 Uhr Einblicke in ihr literarisches Schaffen gewähren. Am Freitag, 24. Oktober, liest Ludwig Laher ab 20 Uhr in der Stadtbücherei bei freiem Eintritt aus seinem Roman „Bitter". Ernst Moldens Buch „Wien Mitte" und Lieder aus seinem neuen Album „Ho Rugg" stehen am Sonntag, 26. Oktober, ab 11 Uhr bei freiem Eintritt im Stadtmuseum im Mittelpunkt. Im Landestheater geht am Mittwoch, 29. Oktober, ab 19 Uhr eine weitere Personale über die Bühne: Anne Bennent wird zusammen mit Ensemblemitgliedern des Landestheaters aus dem Werk von Maja Haderlap lesen.

Anlässlich des „Tagebuchtages" sind am Donnerstag, 30. Oktober, ab 19 Uhr in der Buchhandlung Schubert Marlen Kühnel und Michael Zieglwagner mit ihren Texten zu hören (Eintritt frei). Am Freitag, 31. Oktober, liest Gudula Walterskirchen ab 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt des Landestheaters bei freiem Eintritt unter dem Titel „Kaiserin Sisi in der Werkstatt" aus dem Tagebuch der Gräfin Marie Festetics. Letzter Programmpunkt ist am Samstag, 1. November, im Rendl Keller eine Lesung mit Musik aus den Sammelbänden „Aus die Maus", „Wir sind unfassbar" und „Ich mach mich vom Acker" von Matthias Nöllke und Christian Sprang. Zudem zeigt das Cinema Paradiso zum 40. Todestag von Erich Kästner Verfilmungen von „Das fliegende Klassenzimmer" und „Die Konferenz der Tiere".

Karten bei den jeweiligen Veranstaltungsorten; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter http://www.blaetterwirbel.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung