08.10.2014 | 13:44

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Schottland in St. Pölten bis Böhmen in Melk

Unter dem Titel „Scottish Colours" treten heute, Mittwoch, 8. Oktober, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten die beiden schottischen Folk-Formationen Breabach und Maeve MacKinnon Band auf. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Morgen, Donnerstag, 9. Oktober, ist im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg zum Abschluss der Reihe „Junge Talente der Klassik" die Violoncellistin Cristina Basili mit Werken von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms zu hören. Begleitet wird die Wienerin vom russischen Pianisten Oleg Maisenberg; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02243/411-212, e-mail tickets@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 9. Oktober, wird ab 19.30 Uhr im Barockschlössl Mistelbach zu einer „Barock-Serenade" mit Affinità, einem Ensemble für Alte Musik um Elisabeth Baumer, geladen, das sich auf historischen Instrumenten bzw. Kopien davon der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts widmet. Nähere Informationen und Karten unter 0680/2428391 und e-mail mail@kulturverein-salto.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein ist morgen, Donnerstag, 9. Oktober, die irische Provinz Leinster in Form der Gruppe Caladh Nua zu Gast, die ab 19.30 Uhr unter dem Titel „New Irish Tradition" traditionell irische Musik mit Eigenkompositionen mischen wird. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Morgen, Donnerstag, 9. Oktober, stehen auch ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf die Free Tenors - der Saxofonist Harry Sokal und seine beiden Jazzpartner Ondřej Štveráček und Bernhard Wiesinger - auf der Bühne. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Im Festspielhaus St. Pölten spielt das Kam-Porat-Trio - Sharon Kam, Ori Kam und Matan Porat - morgen, Donnerstag, 9. Oktober, Kammermusik von Wolfgang Amadeus Mozart („Kegelstatt Trio" KV 498), Robert Schumann („Märchenerzählungen" op. 132), György Kurtág („Hommage à Robert Schumann" op. 15d) und Max Bruch („Acht Stücke" op. 83). Am Montag, 13. Oktober, folgen die NÖ Tonkünstler unter Michael Sanderling mit Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Klavier und Orchester B-Dur KV 456 sowie Anton Bruckners Symphonie Nr. 5 B-Dur; Solist ist Igor Levit am Klavier. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Mit Twila Paris‘ „Lamb of God", Markus Pfandler-Pöcksteiners „Über allen Gipfeln" u. a. gestalten die Altenburger Sängerknaben morgen, Donnerstag, 9. Oktober, ab 17.30 Uhr im Stift Altenburg ein Requiem für die Klosterstifterin Gertrud von Gars. Am Sonntag, 12. Oktober, folgen ab 10 Uhr als Musik im Gottesdienst der gregorianische Introitus „Si iniquitates observaveris", Andreas Sekoflers „Der Herr ist mein Hirt" und Kurt Estermanns „Offertorium über Esther 4" für Knabenstimme und kleine Orgel, wiederum mit den Altenburger Sängerknaben. Nähere Informationen unter 02982/3451, e-mail info@stift-altenburg.at und http://www.stift-altenburg.at/.

Am Freitag, 10. Oktober, wird ab 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Z-2000 in Stockerau die diesjährige „Klangbrücke" fortgesetzt: Unter dem Titel „Farben der Kammermusik" spielt das Ensemble Wien Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquartett KV 156, Karl Komzaks „Sturm-Galopp", den „Liebeslieder-Walzer" op. 114 von Johann Strauß u. a. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/6951804 und http://www.stockerau.gv.at/.

„Gute Lieder sind gesund und geben Kraft" lautet das Motto, unter dem am Freitag, 10. Oktober, ab 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten Willi Resetarits und sein Stubnblues zu hören sind. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Alten Depot in Mistelbach ist am Freitag, 10. Oktober, eine weitere österreichische Musiklegende zu Gast; das Konzert von Wilfried und seiner neuen Band beginnt um 21 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

In Baden verwandelt sich am Freitag, 10. Oktober, das Theater am Steg in das „Badener Jazzcafé", wenn Hermann Vasik, Helmut Schwarzer und Leo Hemetsberger ab 19.30 Uhr „African Jazzsongs" spielen. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Freitag, 10. Oktober, wird auch ab 16 Uhr im Dom zu St. Pölten zu einem Orgelkonzert von Dorothea Lusser für Kinder zum Thema Schöpfung geladen: Zum Bilderbuch „Wie war das am Anfang?" von Heinz Janisch und Linda Wolfsgruber tanzt zudem die Ballettgruppe der Musikschule St. Pölten. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Die Konzertreihe „recreate" in Weitra bringt am Freitag, 10. Oktober, ein Konzert inklusive Filmprojektionen mit Livemusik des Vorarlberger Kammermusik-Ensembles Ensemble plus unter dem Titel „Anschrift unbekannt" sowie am Samstag, 11. Oktober, ein Klavierkonzert von Young-Choon Park mit den Sonaten Es-Dur Hob.XV1:52 von Joseph Haydn, C-Dur op. 2 Nr. 3 von Ludwig van Beethoven und h-moll op. 58 Nr. 3 von Frédéric Chopin. Beginn im Rathaussaal von Weitra ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02812/8397, e-mail office@recreate.at und http://www.recreate.at/.

Im Rahmen der Eröffnung des diesjährigen „Kabarett & Comedy" Festivals geben Adi Hirschal und Wolfgang Böck am Samstag, 11. Oktober, ab 20 Uhr in der Kirche der Justizanstalt Krems/Stein ihre „Strizzilieder" zum Besten. Karten unter 0676/6245920 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.kabarettundcomedy.com/.

„Wein - oder darf‘s auch Champagner sein?" heißt es am Samstag, 11. Oktober, im Veranstaltungssaal der Volksbank Baden, wo Brigitte Imber (Sopran) und Markus Riedmayer (Bariton), begleitet von Gerhard Petric, ab 19 Uhr „süffige Melodien" von Robert Stolz, Heinrich Strecker, Ralph Benatzky u. a. erklingen lassen. Nähere Informationen und Karten unter 0664/5035248 und 0676/3925976.

Ebenfalls am Samstag, 11. Oktober, präsentiert Alex Miksch ab 19.30 Uhr beim Kulturverein Die Bühne in Purkersdorf Blues- und Dialektsongs. Nähere Informationen und Karten unter 02231/64853 bzw. 0664/4166633, e-mail office@die-buehne.at und http://www.die-buehne-purkersdorf.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach gehört die Bühne am Samstag, 11. Oktober, Harry Ahamer und Band; Special Guest des um 20.15 Uhr beginnenden Funk- und Blues-Konzerts ist Andy Baum. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

„150 Jahre Richard Strauss" ist das Motto eines Konzerts des Ensembles Con spirito am Samstag, 11. Oktober, ab 19 Uhr im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf. Am Sonntag, 12. Oktober, folgt ab 15 Uhr im Bildungszentrum BiZENT in Traiskirchen ein Kammermusikabend der BAG Baden - Mödling - Wiener Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes. Nähere Informationen bzw. Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10 bzw. e-mail office@traiskirchen.gv.at.

„Jazz for Friends" mit Hans Ludemann (Piano) und Warnfried Altmann (Saxophon) bietet die Galerie grenzART in Hollabrunn am Samstag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. http://www.grenzart.org/.

„Come again" heißt es dann am Sonntag, 12. Oktober, in der Kapelle des Erzbischöflichen Seminars Hollabrunn, wo ab 17.30 Uhr musikalische Kostbarkeiten aus Renaissance und Barock erklingen. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. e-mail hans.hoermann@aon.at.

Mit einem Konzert des Wiener Kammerchors Vox.Lux.Pax ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal beginnen am Samstag, 11. Oktober, die Veranstaltungen zum Fest des Heiligen Koloman auf Stift Melk. Am Sonntag, 12. Oktober, folgen in der Stiftskirche ab 9.30 Uhr ein vom Chor und Orchester des Stiftes Melk musikalisch gestaltetes Pontifikalamt sowie ab 19.30 Uhr ein Gospelkonzert des Stifts-Chors. Am Montag, 13. Oktober, dem Hochfest des Heiligen Koloman, singen in der Stiftskirche zunächst ab 11.30 Uhr die Chöre des Stiftsgymnasiums Melk den Festgottesdienst und ab 18.30 Uhr die Melker Choral-Schola die Pontifikalvesper. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

In der Stiftkirche von Göttweig wiederum ist am Samstag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 12. Oktober, ab 15 Uhr Daniela dé Santos, „Die Königin der Kristall-Panflöte", zu hören. Nähere Informationen und Karten unter 02732/85581-231, e-mail info@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Im Knappenhof von Perchtoldsdorf beschließt am Sonntag, 12. Oktober, eine „Hugo Wolf Serenade" die diesjährigen „Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich". Ab 18 Uhr interpretieren Alexandra Reinprecht (Sopran) und Günter Haumer (Bariton) dabei, begleitet von Matthias Fletzberger am Klavier, das „Italienische Liederbuch" von Hugo Wolf. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@perchtoldsdorf.at bzw. http://www.noe-musiksommer.at/.

Ins Finale geht am Sonntag, 12. Oktober, auch das diesjährige Festival „Musica Sacra": Ab 19 Uhr bringen der Chor Ad Libitum unter der Leitung von Heinz Ferlesch und der Hard Chor unter der Leitung von Alexander Koller, begleitet von Erich Traxler an der Orgel, unter dem Titel „hard.chor.ad.libitum" in der Stiftskirche Herzogenburg Werke von Josef Gabriel Rheinberger und Arvo Pärt zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Festival „Musica Sacra" unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 12. Oktober, singt der Bariton James Roser, begleitet von der Pianistin Manon Fischer-Dieskau, im Rahmen einer Schubert-Matinee ab 11 Uhr im Haus der Kunst in Baden „Die schöne Müllerin", Franz Schuberts Liederzyklus op. 25 D 795. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Schließlich treten am Montag, 13. Oktober, im Rahmen des Kolomanikirtags ab 18 Uhr in der Wachauarena Melk The Bohemian Experience, Schneider Franz und Sharona auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.kultur-melk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung