07.10.2014 | 13:30

Jahrestagung des Integrationsservice der NÖ Landesakademie

LR Wilfing: „Förderung der begabten Kinder ist Voraussetzung für dynamische Zukunft unseres Bundeslandes"

Unter dem Titel „Begabungen - verborgene Schätze" wurde im Rahmen der Jahresveranstaltung des Integrationsservice der NÖ Landesakademie die Auseinandersetzung mit Begabungen und Talenten in Hinblick auf unsere zunehmend vielfältigere Gesellschaft in den Vordergrund gestellt. „Niederösterreich hat viele kreative, junge Köpfe mit Talenten und Begabungen. Die Förderung der begabten Kinder und Jugendlichen ist Voraussetzung für ihre erfolgreiche Weiterentwicklung, aber auch für eine dynamische Zukunft unseres Bundeslandes", so der für Integration zuständige Landesrat Mag. Karl Wilfing bei seiner Eröffnungsrede.

Mit seinem Impulsvortrag „Der andere Blick auf Migranten: Erkennen und Verkennen ihrer Begabungen im pädagogischen Kontext" wies Gastreferent Prof. Dr. Uslucan von der Universität Duisburg-Essen darauf hin, dass der Zugang zum Thema Migration stark vom Blick auf Defizite geprägt ist. Das habe weitere Folgen für Kinder und Jugendliche in Hinblick auf Bildung und Kosten, so der Experte. „Niederösterreich darf für sich in Anspruch nehmen, eines der ersten Länder gewesen zu sein, das rasch auf diese Herausforderungen reagiert hat. Bereits zu Beginn der 90iger Jahre wurden zur Unterstützung der Pädagoginnen und Pädagogen in den niederösterreichischen Kindergärten interkulturelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (IKM) eingesetzt. Die IKMs erhalten eine berufsbegleitende Ausbildung durch die NÖ Landesakademie, die zwei Jahre dauert, arbeiten in den Kindergärten, fördern den Spracherwerb in der Kindergartengruppe und sehen sich als Brückenbauer zwischen Kindern, Eltern und Pädagogen. Das Projekt wurde 2013 nochmals erweitert", so Wilfing.

Im zweiten Teil der Veranstaltung hatten die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, wichtige Bildungsprojekte im Integrationsbereich kennenzulernen und im persönlichen Gespräch Anregungen für ihre eigene Arbeit mitzunehmen. Dazu Dr. Christian Milota, Geschäftsführer der NÖ Landesakademie: „Wir bieten eine Vielzahl von Angeboten wie z.B. die Plattform ‚land4talent‘, den NÖ Begabungskompass, das Talentehaus oder Bildung4You, um Talente und Begabungen von Kindern im inner- und außerschulischen Bereich zu fördern."

„Es ist wichtig, unter dem Aspekt des Forderns und Förderns Projekte der Caritas, der Diakonie oder dem Hilfswerk - um nur einige zu nennen - zu unterstützen. Dabei geht es neben dem individuellen Lernen oft auch um die Ermutigung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen", so Mag. Murat Düzel, Leiter des Integrationsservice der NÖ Landesakademie.

Zum erfolgreichen Abschluss gratulierte Landesrat Wilfing den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses „Kulturelle Vielfalt in Gemeinden" vom Integrationsservice der NÖ Landesakademie. Der Kurs vermittelt Tools und Werkzeuge über die Gestaltung eines guten Zusammenlebens in den Gemeinden und soll helfen, die gesellschaftlichen Herausforderungen vor Ort lösungsorientiert zu begegnen. Dabei steht neben der Klärung von Begriffen und Debatten die alltägliche Erfahrung zu Fragen der Integration im Vordergrund.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at, http://www.noe-lak.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung