30.09.2014 | 11:21

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von einer „Musikalischen Dämmerstunde" bis zu den NÖ Tonkünstlern

Am Donnerstag, 2. Oktober, wird ab 19.30 Uhr im Evangelischen Lichthaus in Mödling zu einer „Musikalischen Dämmerstunde" geladen. Gestaltet wird das Benefizkonzert inklusive einer Lesung von Andreas Seidl vom Brühler Quartett. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-107 und http://www.moedling.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 2. Oktober, findet ab 19.30 im Congress Casino Baden ein Konzert der Sinfonietta Baden unter dem Titel „Musik erzählt" statt, bei dem das Orchester unter Nayden Todorov Benjamin Brittens „Simple Symphony" op. 4, Joseph Haydns Symphonie Nr. 45 fis-moll, die „Abschiedssymphonie", Hob. I:45 und Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf" op. 67 spielt; als Erzählerin fungiert Gabriele Schuchter. Am Sonntag, 5. Oktober, stehen dann ab 11 Uhr für Familien und Kinder nochmals Auszüge aus Haydns „Abschiedssymphonie" und Prokofjews „Peter und der Wolf" auf dem Programm. Nähere Informationen bei der Sinfonietta Baden unter 0676/3502563 und e-mail astrid.braunsperger@sinfoniettabaden.at; Karten beim Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.sinfoniettabaden.at/.

„Groovige Jodler" lassen die Schweizer Ethnopopperin Christina Zurbrügg und ihr Ensemble am Donnerstag, 2. Oktober, ab 20 Uhr in der 9er Bar in Kreuzstetten und am Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr im VAZ Pitten erklingen. Nähere Informationen und Karten für Kreuzstetten unter 0676/545 56 67, 02263/389 02 und http://www.9erbar.at/ bzw. für Pitten unter 0664/441 88 06 und http://www.kkk-pitten.at/ sowie bei Ö-Ticket unter 01/960 96.

Im VAZ St. Pölten wiederum heißt es am Donnerstag, 2. Oktober, „Das Beste kommt zum Schluss", wenn sich Peter Kraus ab 20 Uhr im Zuge einer Tournee nach rund 60 Jahren auf der Bühne vom intensiven Tourleben verabschiedet. Für Sonntag, 5. Oktober, sind dann ab 16 Uhr bei freiem Eintritt Chorwerke, Instrumentalstücke und Kurztexte unter dem Titel „Durch den Sturm" angekündigt. Nähere Informationen bzw. Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Freitag, 3. Oktober, gibt das Vokalensemble Fiori Vocali unter der Leitung von Vladimir Prado ab 19.30 Uhr in der Spitalskirche in Mödling ein Konzert unter dem Titel „Ex Oriente Lux - Ex Occidente Luxus". Nähere Informationen und Karten unter 0650/790 87 91.

Ab 20 Uhr singt dann am Freitag, 3. Oktober, Wolfgang Böck in der Stadtgalerie Mödling aus Anlass seines 40-Jahre-Bühnenjubiläums erstmals solo. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und http://www.diestadtgalerie.at/.

Am Freitag, 3. Oktober, präsentiert auch ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden die Gruppe WOHER ihr neues Programm „Before Midnight" mit Blues- und Folkrock von JJ Cale, Eric Clapton u. a. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Im Alten Depot in Mistelbach tritt am Freitag, 3. Oktober, ab 21 Uhr „Kempf im Trio" auf: Der Liedermacher Matthias Kempf wird dabei von Martin Mader und Peter Marnul begleitet. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf macht am Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr „A Tribute to Black Icons", eine amerikanisch-britische Soul-Musik-Revue mit Kim Cooper, Previn Moore und Eddie Cole, Station. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

Das Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn zeigt sich am Freitag, 3. Oktober, ganz in „Scottish Colours"; gestaltet wird die Scottish Folk Night von Breabach sowie Maeve McKinnon und Band. Am Samstag, 4. Oktober, blasen dann Maria Hofstätter, Martina Spitzer und Otto Lechner in einem Gastspiel des Projekttheaters Vorarlberg zu einem musikalisch-literarischen „Halali". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im Cinema Paradiso Baden machen die „Scottish Colours" mit Breabach und der Maeve McKinnon Band dann am Dienstag, 7. Oktober, ab 20 Uhr Station. Das Cinema Paradiso St. Pölten hingegen lädt bereits am Freitag, 3. Oktober, ab 22.30 Uhr unter dem Titel „Lüften" zu einem Konzert samt DJ-Line mit Andreas Fränzl und Rainer Binder. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/25 62 25 bzw. St. Pölten unter 02742/214 00 und http://www.cinema-paradiso.at/.

„No lies" verspricht ein Konzert am Samstag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr im Barockkeller von Stift Melk - Mitglied der Classic Rock-Combo Feedback ist auch Abtprimas Notker Wolf. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Ein außergewöhnliches Konzert steht am Samstag, 4. Oktober, auch im Stadttheater der Bühne Baden auf dem Programm, wo ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Mag die ganze Welt versinken ... musikalische, literarische, wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Begegnungen vor 100 Jahren" Musik von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Joseph Haydn u. a. Texten von Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus, Arthur Schnitzler u. a. gegenübergestellt wird. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/485 47, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Die Galerie des Kunstvereins Baden wiederum lädt am Samstag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr im Rahmen der „Langen Nacht der Museen" zu einem Konzert mit dem Tri - O (Diego Mune, Alessandro Mazza und Leo Hemetsberger). Nähere Informationen unter 0650/471 00 11, e-mail info@kunstvereinbaden.at und http://www.kunstvereinbaden.at/.

Ebenfalls am Samstag, 4. Oktober, servieren Jimmy Schlager und die Weinviertler Band Frauenkompott ab 17.30 Uhr im Rahmen der „Weinviertler (Kunst-) Genüsse" auf Schloss Kirchstetten „Henne & Hahn Deluxe" inklusive kulinarischen Genüssen. Nähere Informationen und Reservierungen unter 02552/3515 und http://www.weinviertel.at/.

Das Waidhofner Kammerorchester unter der Leitung von Wolfgang Sobotka und der Chor Cantores Dei Allhartsberg unter der Leitung von Anita Auer laden am Samstag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Basilika Sonntagberg und am Sonntag, 5. Oktober, ab 16 Uhr in der Stiftskirche Seitenstetten zu ihren Herbstkonzerten. Auf dem Programm stehen dabei Georg Friedrich Händels „Coronation Anthems" und Joseph Haydns „Theresienmesse". Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255.

Das Festival „Musica Sacra" bringt am Samstag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten unter dem Titel „Abendmusik in Lübeck" Werke von Dietrich Buxtehude zu Gehör. Es spielt das Originalklangensemble The Rare Fruits Council unter der Leitung von Manfredo Kraemer, den Sopranpart übernimmt Maria Cristina Kiehr. Am Sonntag, 5. Oktober, folgt ab 9.30 Uhr in der Stiftskirche Herzogenburg Joseph Georg Donbergers „Missa Baptizanda" mit dem Motettenchor Herzogenburg unter Otto Schandl sowie Johannes Zimmerl an der Orgel. Nähere Informationen und Karten beim Festival „Musica Sacra" unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

Im Dom zu St. Pölten folgen am Sonntag, 5. Oktober, ab 10.30 Uhr als Musik im Gottesdienst neue geistliche Lieder und Spirituals in der Interpretation des Jugendensembles der Dommusik; das Concerto bestreitet Ludwig Lusser mit Improvisationen an der Orgel. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Am Sonntag, 5. Oktober, gibt es auch ab 11 Uhr im Rahmen der diesjährigen „Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich" eine „Joseph Haydn Matinée" im Haydn-Geburtshaus in Rohrau. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268 und e-mail noe-haydngeburtshaus.rohrau@noel.gv.at bzw. http://www.noe-musiksommer.at/.

Der „Klangraum im Herbst" öffnet am Sonntag, 5. Oktober, den Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs für „Höllenliebe - Liebeshöllen" mit Maria Happel und  Robert Palfrader, die feurige Liebesbriefe der privaten Weltliteratur, zusammengestellt von Angelika Hager, lesen. Beginn ist um 18 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraumimherbst.at/.

„Orgel trifft Volksmusik" heißt es am Sonntag, 5. Oktober, in der Schlosskapelle Atzenbrugg, wo sich ab 16 Uhr im Rahmen der „Schubertiade auf Schloss Atzenbrugg" die Organistin Elisabeth Deutsch, das Ensemble Salterina und der Familiendreigesang Knöpfl ein musikalisches Rendezvous geben. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde Atzenbrugg unter 02275/5234 und e-mail gemeinde@atzenbrugg.gv.at.

Die Orgel steht am Sonntag, 5. Oktober, auch im Stift Altenburg im Mittelpunkt, wo ab 10 Uhr als Musik im Gottesdienst die Orgelmesse „Musica nova" von Wolfram Wagner erklingt. Nähere Informationen unter 02982/3451, e-mail info@stift-altenburg.at und http://www.stift-altenburg.at/.

Mit „Leise flehen ihre Lieder" und Werken von Franz Schubert und Stephen Foster eröffnet das Ensemble Blue Danube Harmonists am Sonntag, 5. Oktober, im Festsaal von Langenzersdorf das diesjährige Festival „Klangbrücke"; Beginn ist um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Marktgemeinde Langenzersdorf unter 02244/2308 und e-mail gemeinde@langenzersdorf.gv.at bzw. http://www.klangbruecke.at/.

Am Montag, 6. Oktober, bringt das Bläserquintett Klangmassiv im Rahmen der Reihe „Kunst in der Mariengasse" ab 19 Uhr im Haus Brusatti in Baden Musik von der Klassik bis heute zu Gehör. Nähere Informationen unter 02252/868 00-230, Karten unter 02252/868 00-550.

Schließlich eröffnet Andrés Orozco-Estrada am Montag, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten seine sechste Saison als Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich mit der Uraufführung des Tripelkonzerts für Trompete, Posaune, Tuba und Orchester von Bernd Richard Deutsch. Der tänzerischen zweiten Suite „Daphnis et Chloé" von Maurice Ravel folgt Antonín Dvořáks Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 „Aus der Neuen Welt". Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung