29.09.2014 | 00:04

Theater, Operette, Kabarett, Lesungen und mehr

Vom Vortrag in Krems bis zum Literatur-Wochenende auf der Schallaburg

Am Mittwoch, 1. Oktober, findet ab 18 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein ein „Vortrag am Kamin" unter dem Titel „Im Reich der Gefühle - Enigma der Emotionen" mit Dr. Konrad Köstlin, dem ehemaligen Vorstand des Instituts für Europäische Ethnologie an der Universität Wien, und Dr. Timo Heimerdinger, Universitätsprofessor für Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck, statt. Nähere Informationen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

Ebenfalls am Mittwoch, 1. Oktober, feiert ab 20.15 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach „Crash", ein Thriller über den großen Traum vom kleinen Glück von Rupert Henning, Premiere (Regie: Hakon Hirzenberger). Gespielt wird bis Samstag, 4. Oktober, jeweils ab 20.15 Uhr. Am Sonntag, 5. Oktober, wird dann noch ab 15 Uhr auf der Bühne im Café zum Spieleevent „Mensch ärgere Dich nicht" geladen. Nähere Informationen bzw. Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Mittwoch, 1. Oktober, ist auch ab 9 und 11 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, im Rahmen des Internationalen Kindertheaterfestivals „Szene Bunte Wähne" „Die Martha im Koffer" von und mit Martha Laschkolnig zu sehen. Am Freitag, 3., und Samstag, 4. Oktober, folgt jeweils ab 20 Uhr „Limbo" von Margareta Garpe, eine ernsthafte Komödie über Isolation, Einsamkeit und Selbsttäuschung (Regie: Ewald Polacek). Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Donnerstag, 2. Oktober, präsentiert Dietmar Grieser aus Anlass seines 80. Geburtstages ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden ein „Best of" seiner schönsten Geschichten aus 40 Jahren wie „Schauplätze der Weltliteratur", „Eine Liebe in Wien", „Die böhmische Großmutter" oder „Nachsommertraum". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten beim Haus der Kunst unter 02252/868 00-231.

Zwei Kabarettgrößen machen in diesen Tagen in der Bühne im Hof in St. Pölten Station: am Donnerstag, 2., und Freitag, 3. Oktober, Viktor Gernot mit „Im Glashaus" sowie am Dienstag, 7., und Mittwoch, 8. Oktober, Andreas Vitásek mit „Sekundenschlaf". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Freitag, 3. Oktober, gastieren Alfred Dorfer und Florian Scheuba mit ihrem neuen Programm „Ballverlust" im Danubium, dem neuen Tullner Stadtsaal. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und http://www.tullnkultur.at/.

Kabarett gibt es am Freitag, 3. Oktober, auch im VAZ St. Pölten, wo Mike Supancic ab 20 Uhr mit „Ich bin nicht allein" zu sehen ist. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Am Freitag, 3. Oktober, startet auch das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten mit der Premiere von „Radetzkymarsch" und „Die Rebellion" von Joseph Roth in einer Fassung für das Landestheater Niederösterreich von Philipp Hauß, der auch Regie führt, in die neue Spielzeit; Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgetermine: 4., 15., 16. und 24. Oktober jeweils ab 19.30 Uhr, 13. Dezember ab 16 Uhr sowie 31. Dezember ab 19 Uhr. Tags darauf, am Samstag, 4. Oktober, gelangt dann 16 Uhr in der Theaterwerkstatt „Ach, so schön ist Panama!" von Janosch zur Premiere. Dramatisiert hat den Bilderbuchband Bettina Hering, die auch Regie führt. Folgetermine: 10., 17. und 24. Oktober, 7. und 29. November, 6., 19. und 20. Dezember sowie 6. und 7. Februar 2015 jeweils ab 16 Uhr, 23. Dezember ab 14 Uhr bzw. 8. November, 27. und 30. Dezember jeweils ab 14 und 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/.

Die Herbsttage Blindenmarkt feiern ihr diesjähriges 25-Jahre-Jubiläum mit Ralph Benatzkys Singspiel „Im weißen Rössl" in der Regie von Isabella Gregor; Premiere ist am Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr. Gespielt wird in der Festhalle Blindenmarkt weiters am 4., 10., 11., 17., 18., 24. und 25. Oktober jeweils ab 19.30 Uhr, am 5., 12., 16. und 19. Oktober jeweils ab 17 Uhr sowie am 11., 18. und 26. Oktober jeweils ab 15. Uhr. Im Zusatzprogramm blickt das Ensemble am 19. Oktober ab 11 Uhr auf die Erfolgsgeschichte des Festivals zurück und präsentiert sich die Vorstellung am 25. Oktober ab 15 Uhr als „Sing-Along" für die ganze Familie. Nähere Informationen und Karten unter 07473/666 80, e-mail karten@herbsttage.at und http://www.herbsttage.at/.

Anlässlich des Welttierschutztages liest Gabriele Jacoby am Samstag, 4. Oktober, ab 17 Uhr im Theater am Steg in Baden zugunsten der Tierschutzorganisation „animal life". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-232.

„Hader spielt Hader" heißt es am Samstag, 4. Oktober, im Haus der Musik in Grafenwörth, wo Josef Hader um 20 Uhr die Bühne betreten wird. Nähere Informationen und Karten bei oeticket unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/.

Ebenfalls am Samstag, 4. Oktober, lädt die Artothek Niederösterreich in Krems im Rahmen der „Langen Nacht der Museen" ab 18 Uhr zur Live-Performance „Der tanzende Pinsel" mit dem TAMAMU-Tanztheater (Roman Scheidl und Katharina Puschnig). Nähere Informationen bei der Artothek Niederösterreich unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.at und http://www.artothek.at/.

Schließlich wird auf der Schallaburg ein Literaturwochenende im Zeichen der aktuellen Ausstellung „Jubel & Elend. Leben mit dem Großen Krieg 1914 - 1918" veranstaltet: Am Samstag, 4. Oktober, gibt es ab 19 Uhr ein Gespräch zwischen Philipp Blom und Franz Schuh sowie eine Lesung von Dimitré Dinev. Am Sonntag, 5. Oktober, startet um 10.30 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Literatur & Wandern" beim Gasthof Grubmüller in Paudorf eine etwa zweistündige kulturhistorische Wanderung zu den Überresten des ehemaligen Verteidigungsringes rund um den Brückenkopf Krems mit Ronald Würflinger und Julia Walleczek-Fritz; zum Abschluss liest Michael Ziegelwagner aus seinem Roman „Der aufblasbare Kaiser". Nähere Informationen und Karten unter 02754/6317-0, e-mail office@schallaburg.at und http://www.schallaburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung