22.09.2014 | 10:11

Kreuzungsumbau in Reisenberg abgeschlossen

Linksabbiegespur seit kurzem fertig, Gehsteig verlängert

In der Vergangenheit kam es bei der Kreuzung der B 60 mit der L 161 auf Grund der übergroßen Dimensionierung immer wieder zu unübersichtlichen und gefährlichen Verkehrssituationen. Weiters ist die Ansiedlung eines Supermarktes östlich des Kreuzungsbereiches in der Industriestraße geplant. Aus diesen Gründen haben sich das Land Niederösterreich und die Marktgemeinde Reisenberg entschlossen, den Kreuzungsbereich umzugestalten. Die Arbeiten wurden mit Genehmigung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll von der Straßenmeisterei Baden zusammen mit Baufirmen aus der Region in einer Bauzeit von rund vier Monaten abgeschlossen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 280.000 Euro, wobei rund 160.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 120.000 Euro auf die Marktgemeinde Reisenberg entfallen.

Dabei wurden eine Linksabbiegespur und eine neue Mittelinsel errichtet sowie nordseitig der B 60 der Gehsteig um 200 Meter verlängert. Dazu war es erforderlich, die Landesstraße B 60 im Kreuzungsbereich zu verbreitern. Im Jahr 2015 ist auf der B 60 die Aufbringung eines Fahrbahnbelages auf einer Länge von rund 400 Metern geplant.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141.          

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung