16.09.2014 | 15:27

„Ab Hof" Wieselburg sucht „Die Goldene Honigwabe"

Einzige österreichweite Prämierung von Honig und Honigprodukten

Die „Ab Hof" Messe in Wieselburg, die von 6. bis 9. März 2015 über die Bühne geht, veranstaltet auch dieses Mal wieder zahlreiche Produktprämierungen, die von den Produzenten im Vorfeld der Messe genutzt werden, um sich einem Wettbewerb zu stellen und so aktiv an der Verbesserung der Qualität ihrer Produkte zu arbeiten. Neben den Prämierungen von Bränden und Likören („Das goldene Stamperl"), Säften, Most, Essig und Marmeladen („Die Goldene Birne"), Rohpökelwaren, Rohwürsten und Aufstrichen („Speck-Kaiser"), Brot aus bäuerlicher Produktion („Brotkaiser"), Speiseöl (Öl-Kaiser") und Süßwasserfisch aus bäuerlicher Produktion („Fisch-Kaiser") erfreut sich „Die goldene Honigwabe" besonderer Beliebtheit.

Die in den letzten Jahren anhaltend hohe Anzahl an eingesendeten Produkten ist ein Beweis der enormen Beliebtheit und Akzeptanz dieser einzigen österreichweiten Prämierung von Honigen und Honigprodukten. Die erfolgreich eingeführten Kategorien „Alpenrosenhonige" und „Kastanienhonige" werden selbstverständlich wieder angeboten. Auch „Spezialitäten mit Honig" finden sehr guten Zuspruch und erfreuen sich ständig steigender Probenzahlen, sodass für diese auch 2015 wieder Produkte eingesendet werden können. Hier können die Teilnehmer ihre Kreativität beweisen und neben Honigen mit Frucht/Fruchtzubereitung, mit Zutaten wie Nüssen, Propolis, Gelee Royale etc. oder mit geschmacksgebenden Komponenten wie Zimt und Vanille auch Produkte wie Honigriegel, Honigzuckerl oder dergleichen einreichen. „Die goldene Honigwabe" wird weiters in den Kategorien Blütenhonig, Blütenhonig reinsortig, Akazienhonig, Cremehonig, Blüten- mit Waldhonig und Waldhonig vergeben. Mit Honigwein und Honiglikören (Bewertung und Einreichung „Das Goldene Stamperl") werden im Rahmen der „Ab Hof" weitere Produkte aus Imkerhand bewertet, verkostet und prämiert.

Sämtliche Teilnehmer, die zumindest drei Produkte in drei verschiedenen Kategorien einsenden, nehmen wieder automatisch am Wettbewerb um den „Imker des Jahres" teil, wobei die Kategorien „Blütenhonig" und „Waldhonig" Pflichtkategorien sind. Der punktbeste Teilnehmer kann sich neben dem Titel „Imker des Jahres" auch noch über einen von der Fachzeitschrift „Bienen aktuell" gesponserten Betrag von 750 Euro freuen.

Der Produzent erhält nicht nur eine Mitteilung über das punktemäßige Abschneiden seines Produkts in den sensorischen Beurteilungskriterien (Aussehen, Sauberkeit, Geruch, Geschmack...), sondern auch über die im Labor ermittelten Werte, die in das Gesamturteil einbezogen werden.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg, Telefon 07416/502-0, http://www.messewieselburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung