15.09.2014 | 13:11

Campus-Mittelschule und Landespflegeheim Orth an der Donau sind Landessieger bei „Orte des Respekts" 2014

LR Schwarz: „Von den Lebenserfahrungen der jeweils anderen Generation erfahren und voneinander profitieren"

Seit mehreren Jahren führen die Campus-Mittelschule Orth an der Donau und das NÖ Landespflegeheim Orth an der Donau das generationenübergreifende Projekt „JA! Jung & Alt miteinander - füreinander" erfolgreich durch. Nun wurde dieses Projekt beim österreichweiten Wettbewerb „Orte des Respekts" 2014 - Träger ist der Verein Respekt.net - als „Landessieger Niederösterreich" gekürt. „Ich gratuliere den beiden Projektträgern, sowohl der Schule als auch dem Heim, von ganzem Herzen zu diesem bemerkenswerten Preis", so Sozial- und Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Der Dialog zwischen den Generationen habe in Niederösterreich eine große und gute Tradition, erinnert die Landesrätin daran, dass das Projekt „JA! Jung & Alt miteinander - füreinander" im Europäischen Jahr des aktiven Alterns und der generationenübergreifenden Solidarität 2012 gestartet wurde und auch in den NÖ Landespflegeheimen Gänserndorf und Zistersdorf erfolgreich gelaufen ist. Ziel dieser Initiative war und ist es, Berührungsängste und Vorurteile zwischen den Generationen abzubauen: „Die Jugendlichen und die älteren Menschen können die Chance nutzen, so viel wie möglich von den Lebenserfahrungen der jeweils anderen Generation zu erfahren und so voneinander zu profitieren", so Schwarz.

In Orth an der Donau ist aus der Projektidee längst ein gelebtes Miteinander geworden. So können die Schülerinnen und Schüler im Landespflegeheim im Zuge verschiedener Workshops in kreativer Art und Weise einen Einblick in das Leben im Alter gewinnen und soziale Kompetenz erlernen. Bei den regelmäßigen Treffen werden etwa Gedächtnis- und Konzentrationsübungen durchgeführt, Gesellschafts- und Strategiespiele gespielt. Die Jugendlichen werden auch über häufig im Alter auftretende Krankheiten und deren Folgen informiert.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/ 9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung