05.09.2014 | 10:44

Heidenreichstein: Ortsbild und Sicherheit verbessert

Umfangreiche Arbeiten kürzlich abgeschlossen

Im Stadtgebiet von Heidenreichstein wurde durch die Neugestaltung der Landesstraße B 30 die Verkehrssicherheit erhöht. Dabei wurden auf einer Länge von rund 660 Metern zwischen dem Kreisverkehr der B 30 mit der B 5 und dem Penny Markt die Fahrbahn der B 30 abgefräst und ein neuer Belag aufgebracht. Um eine übersichtliche Verkehrssituation zu erzielen, wurde für die Verkehrsteilnehmer, welche von Norden kommend in die Landesstraße L 61 einbiegen, eine eigene Linksabbiegespur errichtet. Ein neuer Fußgängerübergang und eine Mittelinsel an der Landesstraße L 61 erhöhen die Verkehrssicherheit der Fußgänger. Im Bereich des Trachten Outlet-Centers Heidenreichstein wurden entlang der B 30 neue Parkflächen für den ruhenden Verkehr angelegt.  

Dieses Projekt war notwendig, weil die Fahrbahn der Landesstraße B 30 zwischen dem Kreisverkehr der B 30 mit der B 5 und dem Penny Markt im Stadtgebiet von Heidenreichstein auf Grund der aufgetretenen Schäden zuletzt nicht mehr dem heutigen Verkehrsstandard entsprach. Im Kreuzungsbereich der Landesstraße B 30 mit der Landesstraße L 61 kam es immer wieder zu unübersichtlichen Verkehrssituationen. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Heidenreichstein entschlossen, eine Reihe an Verkehrssicherheitsmaßnahmen im Zuge der Landesstraße B 30 durchzuführen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141. 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung