18.08.2014 | 11:22

Theater, Kabarett, Lesungen und ein Werkstattgespräch

Von „Venedig" in Baden bis zu „Le Cinesi" auf Schloss Hof

Im Rahmen der „Badener Buchwoche" der 51. NÖ Landesbuchausstellung liest Gerhard Tötschinger am Samstag, 23. August, ab 11 Uhr beim Undinebrunnen im Kurpark Baden (bei Schlechtwetter im Haus der Kunst) aus seinen Büchern zum Thema Venedig. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Zählkarten bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-231, Gabi Fischer, und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Am Mödlinger Kobenzl gastieren von Donnerstag, 28., bis Sonntag, 31. August, die Choreographin Danielle Elfaye und ihre Modern Dance Company Roots of Movement mit der Collage „Rosenseelen Blütensprachen"; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Information und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/400-125 bzw. 0664/5519968, e-mail company@rootsofmovement.com und http://www.rosenseelen.com/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach sind am Samstag, 30. August, ab 20 Uhr Robert Palfrader und das Gitarrenduo Ossy Pardeller und Goran Mikulec im Rahmen der 30. Internationalen Sommergespräche der Waldviertel Akademie „Auf den Spuren meiner europäischen Heimat" anzutreffen. Am Mittwoch, 10. September, feiert dann ab 20.15 Uhr „Crash", ein Thriller von Rupert Henning über den großen Traum vom kleinen Glück, Premiere (Regie: Hakon Hirzenberger). Folgetermine: 11., 12. und 13. September sowie 1., 2., 3. und 4. Oktober jeweils ab 20.15 Uhr, 14. September ab 16 Uhr bzw. 12., 13., 14. und 15. November jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Das Sirene Operntheater macht mit seinem für den Nationalpark Donau-Auen produzierten Wandertheaterstück „Vater Donau - Tochter Au" ab Ende August wieder in Niederösterreich Station. Gezeigt wird das Stück um den Donaufürsten, seine Tochter, das Au-Weibchen, und ihr wechselhaftes Zusammenleben mit den Menschen am Sonntag, 31. August, ab 14 und 16 Uhr bzw. am Sonntag, 26. Oktober, ab 13 und 15 Uhr im Nationalpark-Zentrum Schloss Orth an der Donau, am Samstag, 13., Sonntag, 14., und Samstag, 27. September, jeweils ab 14.30 und 17 Uhr beim Uferhaus in Orth an der Donau, am Samstag, 20. September, ab 14.30 und 17 Uhr bei der Donaulände in Hainburg, am Sonntag, 21. September, ab 14 und 16 Uhr im Archäologischen Park Carnuntum sowie am Sonntag, 28. September, ab 13 und 16 Uhr auf Schloss Hof. Nähere Informationen beim Nationalpark Donau-Auen unter 02212/3450, e-mail nationalpark@donauauen.at und http://www.donauauen.at/.

Unter dem Motto „Der schönste Platz für Literatur" präsentiert das Essl Museum in Klosterneuburg ab Mittwoch, 3. September, eine Reihe von Literaturveranstaltungen. Den Auftakt macht Jürgen Bauer, der aus seinem aktuellen Roman „Das Fenster zur Welt" liest. Am Mittwoch, 17. September, präsentiert Teresa Präauer „Johnny und Jean", ihren soeben erschienenen zweiten Roman. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

„Himmelwärts" nennt sich eine Veranstaltungsreihe in der Kartause Aggsbach Dorf, zu deren Beginn Andrea Eckert am Donnerstag, 4. September, ab 19.30 Uhr im Refektorium Texte zum Thema Himmel vorträgt; begleitet wird die Schauspielerin von Yueming Xu am Akkordeon und Michael Krenn am Saxophon. Nähere Informationen und Karten unter 0650/6124505, e-mail info@kunstinderkartause.at und http://www.kunstinderkartause.at/.

Am Donnerstag, 4. September, wird auch im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien der diesjährige „H13" Niederösterreich Preis für Performance" an Barbis Ruder überreicht. Gezeigt wird die prämierte Performance „Wertschöpfungskette" ab 19 Uhr bei freiem Eintritt. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Ebenfalls am Donnerstag, 4. September, machen Monica Weinzettl und Gerold Rudle mit der Vorpremiere ihres neuen Programms „Wiederverwertpaar" Station im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn. Am Freitag, 5. September, folgen Christoph Fälbl und Reinhard Nowak mit „Helden für nix", am Freitag, 12. September, BlöZinger mit der Vorpremiere von „Kopfwaschpulver", am Samstag, 13. September, Tricky Niki mit „PartnerTausch" sowie am Samstag, 20. September, im Rahmen des Welttags der NÖ Bühnenwirtshäuser ein Auftritt des Stand-Up-Comedians Olivier Sanrey. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, servieren die „Alltagspaparazzi" Sabine & Ewald Frasl am Samstag, 6. September, ab 20 Uhr einen amüsanten „Szenencocktail". Am Freitag, 12. September, präsentiert die Dramatische Schreibwerkstatt des TAM ab 20 Uhr Texte aus eigener Feder (Eintritt: freie Spende), am Freitag, 19. September, wird dann die Komödie „TAMschlag" von Christine Reiterer wiederaufgenommen; Beginn ist um 20 Uhr, Folgetermine: 22. und 26. September jeweils ab 20 Uhr sowie 21. und 28. September jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Stiftsbibliothek von Klosterneuburg wird am Mittwoch, 10. September, die Bücherabend-Reihe „Welt der Bücher - Bücher der Welt" fortgesetzt. Beim Durchblättern und der Diskussion historischer Bücher geht es diesmal um „Die Entdeckung der Welt". Beginn ist um 17.45 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stiftsatelier unter 02243/411-251, Dr. Katja Brandes, e-mail k.brandes@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Donnerstag, 11. September, findet ab 19 Uhr im Archiv der Zeitgenossen in Krems anlässlich der österreichischen Erstaufführung der Oper „Onkel Präsident" an der Wiener Volksoper ein Werkstattgespräch mit dem Komponisten Friedrich Cerha, dem Librettisten Peter Wolf und Christoph Wagner-Trenkwitz, dem Chefdramaturgen der Volksoper, statt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/893-2573, e-mail info@archivderzeitgenossen.at und http://www.archivderzeitgenossen.at/.

Im Arnulf Rainer Museum in Baden präsentiert Anna Lenz am Freitag, 12. September, ab 19 Uhr „Starke Frauen für die Kunst", ihre im Hirmer Verlag erschienene Interviewsammlung mit Lebenspartnerinnen berühmter Maler und Bildhauer. Nähere Informationen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/209196-12 und e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf gastiert am Freitag, 12. September, ab 19.30 Klaus Eckel mit seinem Kabarettprogramm „Weltwundern". Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

„Adel verpflichtet" heißt es am Freitag, 12. September, im Stift Göttweig, wenn ab 18.30 Uhr ein weiteres Mal „Dinner & Crime" serviert wird. Nähere Informationen und Karten unter 0820/82 06 06, e-mail reservierung@eventpartner.at und http://www.dinnerandcrime.com/.

Das Stadttheater Wiener Neustadt eröffnet seine Herbstsaison am Freitag, 12. September, mit der Operette „Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauß; das Gastspiel des Thalia Theaters Wien beginnt um 19.30 Uhr. Am Samstag, 20. September, folgt ab 15 Uhr „Kerni Kürbis", ein Kindermusical der Kernölamazonen. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. 02622/373-910 und e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at.

Am Samstag, 13. September, treten im Schloss Rohrau ab 16 Uhr die SOS Comics mit Slapstick-Comedy für Jung und Alt sowie ab 19 Uhr das Carousel Theater mit „Doctrine Supreme oder Mein Psychiater ist ratlos" (Regie: Walter Baco) auf. Nähere Informationen und Karten unter 0676/88228740 und e-mail info@schloss-rohrau.at.

Mit Willy Astor und seinem Programm „Nachlachende Frohstoffe" wird am Mittwoch, 17. September, der neue Stadtsaal Danubium in Tulln eröffnet. Am Samstag, 20. September, folgen Thomas Stipsits und Manuel Rubey mit „Triest". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/62693 und http://www.tullnkultur.at/.

Im Brandlhof in Radlbrunn lädt ARTSchmidatal am Donnerstag, 18. September, ab 19.30 Uhr zu einer Lesung von Dietmar Grieser aus seinem Buch „Landpartie: Begegnungen, Erlebnisse und Entdeckungen in Österreich". Nähere Informationen unter 02956/812 22 und 0664/820 85 95, www.volkskultur.at/brandlhof und http://www.art-schmidatal.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten tritt am Freitag, 19., und Samstag, 20. September, jeweils ab 20 Uhr Gernot Kulis mit seinen „Kulisionen" auf. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Schließlich feiert am Freitag, 19. September, ab 17 Uhr auf Schloss Hof Christoph Willibald Glucks Opernserenade „Le Cinesi" Premiere. Die 1754 im Rahmen eines opulenten Barockfestes zu Ehren von Kaiser Franz I. Stephan und seiner Gemahlin Maria Theresia auf Schloss Hof uraufgeführte Kurzoper, die anlässlich des 300. Geburtstages ihres Komponisten erstmals wieder an dem Ort aufgeführt wird, für den sie geschrieben wurde, ist weiters am Samstag, 20. September, und Sonntag, 28. September, jeweils ab 10 und 15 Uhr zu sehen. Es spielt das Kammerorchester Cappella Istropolitana unter Gerhard Lessky; die Regie hat Lenka Horinkova vom Nationaltheater Bratislava übernommen. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Hof unter 02285/20000, e-mail office@schlosshof.at und http://www.schlosshof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung