31.07.2014 | 11:41

Bauarbeiten für ersten Abschnitt der Sanierung der Landesstraße B 49 zwischen Groißenbrunn und Marchegg beginnen

Land Niederösterreich investiert 500.000 Euro

Zwischen Groißenbrunn und Marchegg wird die Landesstraße B 49 auf einer Länge von rund 2,9 Kilometern in zwei Bauabschnitten mit einem Kostenaufwand von rund einer Million Euro saniert. Da die Fahrbahn aufgrund des starken Verkehrs, des Alters der Straßenkonstruktion und der vorhandenen Fahrbahnschäden nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen entspricht, ist eine Sanierung des Straßenabschnittes notwendig. Die Kosten für diesen Abschnitt belaufen sich auf rund 500.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Die Bauarbeiten für den ersten Abschnitt beginnen dort, wo starke Verdrückungen in Form von Spurrinnen und Setzungen zum Vorschein kamen. Nach dem Entfernen der Randeinfassung durch die Straßenmeisterei Groß Enzersdorf wird die Landesstraße B 49 vom nördlichen Ortsende von Groißenbrunn in Richtung Marchegg auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern bis zu zehn Zentimeter abgefräst, die Tragschichte erneuert und eine bituminöse Deckschicht aufgebracht. Anschließend werden die Markierung aufgebracht und das Bankett dem Neubestand angepasst. Die Arbeiten werden in einem Zeitraum von drei Wochen von den Firmen Österreichische Betondecken Arge und Leyrer+Graf sowie der Straßenmeisterei Groß Enzersdorf durchgeführt.

Für die Durchführung der Arbeiten ist ab 4. August 2014 eine Sperre der Landesstraße B 49 mit einer örtlichen Umleitung über Landesstraßen erforderlich: Kreuzung Landesstraße B 49 /L 3003 - L 3003 - Kreuzung L 3003/L 5 - L 5 - Kreuzung L 5/Landesstraße B 49 und umgekehrt. Der NÖ Straßendienst ersucht die Verkehrsteilnehmer während der Bauarbeiten um ihr Verständnis.

Die Bauarbeiten für den zweiten rund 1,5 Meter langen Abschnitt bis Marchegg sind für das Jahr 2015 vorgesehen. 

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Abteilung Bürgerinformation, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143, e-mail markus.hahn@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung