31.07.2014 | 11:20

August- und Septemberprogramm im Nationalpark Thayatal

Vom „Frühstück im Grünen" bis zu den „Wildschweinen am Umlaufberg"

Mit einem „Frühstück im Grünen" beginnt das Veranstaltungsprogramm des Monats August im Nationalpark Thayatal: Die Erkundungstour zum Reginafelsen startet am Sonntag, 3. August, um 8.30 Uhr beim Gasthof Hammerschmiede in Hardegg, wo schließlich auf der Wiese neben dem Fugnitz-Bach auch die regionalen Spezialitäten serviert werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einer Stadtführung durch Hardegg teilzunehmen, die um 11 Uhr beim Guckkastenmuseum ihren Ausgang nimmt und eine Stunde lang die Geschichte der kleinsten Stadt Österreichs lebendig werden lässt.

Am Freitag, 8. August, geht es dann anlässlich des Internationalen Tages der Katze ins „Reich der Wildkatze". Ausgehend vom Wildkatzengehege beim Nationalparkhaus begibt man sich dabei auf einen Kontrollgang durch den Nationalpark und erfährt von den kriminaltechnischen Methoden, das Vorkommen der Wildkatzen nachzuweisen; Beginn ist um 15.30 Uhr. Am Freitag, 15. August, wird ab 8 Uhr beim Nationalparkhaus ein Kräuterfest gefeiert, bei dem u. a. eine Feldmesse inklusive Segnung der Kräutersträuße, ein Rundgang durch den Kräutergarten, ein „Kräuterhexen"-Markt, Kräuterwanderungen sowie Vorträge und Seminare zu Themen wie „Blüten und ihre Essenzen" auf dem Programm stehen.

„Die Sterne über dem Thayatal" am Samstag, 23. August, verstehen sich als Angebot für echte Nachtschwärmer, beginnt die vierstündige astronomische Exkursion auf die tschechische Seite des Národní park Podyjí doch um 22 Uhr bei der Thayabrücke in Hardegg. Am Samstag, 30. August, besteht dann ab 13 Uhr in Pleissing die Möglichkeit, am 2. Pleissinger „Wunsch-Lauf" teilzunehmen, dessen Erlös im Rahmen der Aktion „Lebensfenster Österreich" an die Organisation „Make a Wish" gespendet werden.

Der September beginnt mit einer maskulinen „Nacht in der Wildnis": Männer zwischen elf und 99 Jahren, die gerne eine Nacht im Wald verbringen und dabei auf Handy und GPS verzichten können, haben dazu ab Samstag, 6. September, in den unzugänglichen Gebieten des Nationalparks Gelegenheit; Treffpunkt für das Abenteuerwochenende ist um 14 Uhr beim Nationalparkhaus. Ebenfalls in normalerweise für Besucher gesperrte Regionen des Nationalparks, diesfalls auf tschechischer Seite, führt die sechsstündige Exkursion „Junges Leben am Eisernen Vorhang" am Sonntag, 14. September: Ausgehend vom Hotel Vinice in Hnanice in der Nähe des Grenzübergangs Mitterretzbach begibt man sich dabei auf Spurensuche entlang des ehemaligen Verlaufs des Eisernen Vorhangs, wo sich die Natur den ehemaligen Todesstreifen mittlerweile zurückerobert hat; Beginn ist um 10 Uhr.

Am Sonntag, 21. September, wird dann der „Thayatal Grand Prix" gefahren: Zum Transport der Kinder werden bei dieser zweieinhalbstündigen Tour durch den Nationalparkwald Fahrzeuge wie alte Milchwagerln, Leiterwagerln und Bollerwagen zur Verfügung gestellt; Treffpunkt ist um 14.30 Uhr beim Nationalparkhaus. Schließlich werden am Sonntag, 28. September, ab 9 Uhr die „Wildschweine am Umlaufberg" besucht. Im Rahmen dieser fünfstündigen Wanderung zum Wahrzeichen des Nationalparks zwischen Hardegg und Merkersdorf wird nicht nur die Lebensweise der Wildschweine erläutert, mit etwas Glück sind auch Sichtbeobachtungen möglich; Treffpunkt ist der Parkplatz der Ruine Kaja.

Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02949/7005-0, e-mail office@np-thayatal.at und http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung