29.07.2014 | 09:54

NÖ Sommerleseaktion und Erfolgsbilanz von „Zeit Punkt Lesen"

LH-Stv. Sobotka: „Mit der Leseinitiative zeigen wir Kindern, wie viel Freude Lesen bereiten kann"

„Egal, ob sie ihre Sommerferien in Paris, Prag oder Pöchlarn verbringen, wir laden alle kleinen und großen Leseratten ein, uns ihren besonderen Lesemoment zuzuschicken", meinte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka beim Start der niederösterreichischen Sommerleseaktion von „Zeit Punkt Lesen". Die von ihm 2007 ins Leben gerufene Initiative fördert Kinder in ihrem Leselernprozess und stärkt Jugendliche in ihrem Leseverhalten. Bei der Sommerleseaktion geht es darum, ein Foto von seinem persönlichen Lesemoment in den Sommerferien zu machen und dieses unter www.zeitpunklesen.at/lesemomente oder via Instagram und Twitter (#ZPLesen) zu teilen. Unter allen eingesendeten Lesemomenten verlost „Zeit Punkt Lesen" zwei „tolino shine"-E-Reader und tolle Buchpakete.

Unterstützt wird die Sommerleseaktion von Familien- und Jugendministerin MMag. Dr. Sophie Karmasin: „Lesen gehört zum Leben dazu und erweitert nicht nur den eigenen Horizont, sondern verbessert auch den Wortschatz, die Kommunikationsfähigkeit und das Konzentrationsvermögen. Ein gutes Buch kann Abenteuer, Spaß und Bildung zugleich sein. Daher sollten wir unseren Kindern einen natürlichen Umgang mit Büchern und Lesemedien bereits von Geburt an vermitteln."

Beim Start der Sommerleseaktion präsentierte Sobotka auch die Erfolgsbilanz der Leseinitiative „Zeit Punkt Lesen" anhand dreier Prestigeprojekte des Landes Niederösterreich: „Leo & Lea", „auserlesen" und „BücherEi". Das pädagogische Musiktheaterstück „Leo & Lea" hatte im Oktober 2012 Premiere. Insgesamt besuchten 12.073 Schülerinnen und Schüler die 84 Vorstellungen des Stücks. Die Projekte „auserlesen" und „BücherEi" starteten im vergangenen Schuljahr. Unter dem Titel „auserlesen" förderte „Zeit Punkt Lesen" seither 70 Lesungen von Autorinnen und Autoren in niederösterreichischen Schulen. In 105 Schulen entführte das Lesespiel „BücherEi" insgesamt 13.000 Schülerinnen und Schüler in die Welt der Kinderbücher. „Diese Zahlen verdeutlichen, wie ernst wir die Leseförderung in Niederösterreich nehmen. Mit der Leseinitiative ‚Zeit Punkt Lesen‘ zeigen wir Kindern und Jugendlichen, wie viel Freude Lesen bereiten kann", so Sobotka.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at oder Initiative „Zeit Punkt Lesen", Sophie Moser, Telefon 02742/9005-16852, e-mail sophie.moser@noe-kreativ.at, office@zeitpunktlesen.at, http://www.zeitpunktlesen.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung