24.07.2014 | 11:53

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Vom Heiligen Stein in Mitterretzbach bis zum Feldbahnmuseum Freiland

Morgen, Freitag, 25. Juli, wird anlässlich von 25 Jahren Öffnung des Eisernen Vorhangs um 19 Uhr beim Heiligen Stein in Mitterretzbach die Ausstellung „Achtung Staatsgrenze" eröffnet. Auf 14 Outdoor-Tafeln kann man in dieser Wanderausstellung anhand von Fotografien und Berichten von Menschen im Grenzgebiet die Entwicklung der letzten 25 Jahre verfolgen. Nähere Informationen beim Retzer Land unter 02942/20010, Christine Raab, e-mail c.raab@retzerland.at und  http://www.retzerland.at/.

Im MAMUZ Schloss Asparn an der Zaya, wo auch in diesem Sommer laufend Kurse über urgeschichtliches Handwerk abgehalten werden, geht es an diesem Wochenende, Samstag, 26., und Sonntag, 27. Juli, um Lederarmbänder, Messerscheiden aus Leder und die Eisenverhüttung. Nähere Informationen und Anmeldungen beim MAMUZ Schloss Asparn an der Zaya unter 02577/841 80, e-mail info@mamuz.at und http://www.mamuz.at/.

Mit dem Workshop „Von sich selbst ausgehen und sich nicht finden lassen" von Petra Buchegger beginnen am Samstag, 26. Juli, die diesjährigen „Weinviertler Fotowochen" von FLUSS, der NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, auf Schloss Wolkersdorf. Ab 2. August vermittelt dann Jörg Piringer im Workshop „BildTextBild", welche verborgenen Textinformationen sich in Bildern befinden, wie man Texte in Bewegung versetzen kann etc. Präsentiert werden die Arbeiten der Teilnehmer im Rahmen eines Fotofestes am Samstag, 9. August. Nähere Informationen bei der NÖ Fotoinitiative „FLUSS" unter 02245/5455, e-mail info@fotofluss.at und http://www.fotofluss.at/.

Im Terrassengarten von Schloss Hof führt der Fotograf José de Andrade, der bis 2. November im Bäckenhof des Schlosses die Fotoschau „Schloss Hof und der Rest der Welt - in Farbe und Schwarzweiß" präsentiert, unter dem Motto „Abendlicht und lange Schatten" am Samstag, 26. Juli, ab 18 Uhr zu den schönsten Ausblicken auf und Motiven im Schloss Hof. Am Sonntag, 27. Juli, kann man dann ab 12.30 Uhr im Rahmen der Gutshofführung „Sattelkammer - Kräuterbeete - Handwerksstuben" einen Blick hinter die Kulissen werfen, Kutschenpartie inklusive. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02285/20 000 und http://www.schlosshof.at/.

Das Museumsdorf Niedersulz lädt am Wochenende wieder zu Spezialführungen: Auf „Aus dem Leben einer Müllerin" am Samstag, 26. Juli, folgen am Sonntag, 27. Juli, „Mythen und Sagen aus dem Museumsdorf"; Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.

Das Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten veranstaltet am Sonntag, 27. Juli, ab 13.30 Uhr einen „Highlightrundgang" durch das Haus. Nähere Informationen beim Landesmuseum Niederösterreich unter 02742/90 80 90-999, e-mail info@landesmuseum.net und http://www.landesmuseum.net/.

Schließlich sind im Feld- und Industriebahnmuseum in Freiland beim nächsten Besuchstag am Sonntag, 27. Juli, wieder Fahrzeuge, die im Museum sonst nicht oder nur schlecht zugänglich sind, zum Besichtigen und Fotografieren ausgestellt. Auch der Personenzug und einige Feldbahnfahrzeuge mit unterschiedlichen Wagen werden wieder in Betrieb sein, zudem werden Führungen durch das Museum und die Sonderausstellung „In Memoriam Versorgungsheimbahn Lainz" angeboten. Nähere Informationen beim Feld- und Industriebahnmuseum Freiland unter 0664/274 91 13, e-mail fim@feldbahn.at und http://www.feldbahn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung