17.07.2014 | 11:12

Startschuss für neue Marketing-Plattform EuroVelo9

Bohuslav: Setzen auf mehr Besucherzahlen und höhere Wertschöpfung

Auf Initiative von Niederösterreich-Werbung und Steiermark Tourismus wird die grenzüberschreitende Radroute EuroVelo9 nun einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. Und zwar mit einer neu gegründeten Marketing-Plattform, die den fertig ausgebauten Abschnitt zwischen Brünn und Marburg bewirbt.

„Bis Ende 2015 wollen wir sowohl die Bekanntheit, als auch die Frequenz und die Wertschöpfung dieses Streckenabschnittes steigern", sagt Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Dafür sind vielfältige PR-Maßnahmen größtenteils schon realisiert: eine Mitgliedschaft bei „Radtouren in Österreich", der größten österreichischen Marketingplattform mit allen wichtigen heimischen Radtouren, ein Internet-Auftritt unter http://www.eurovelo9.com/, Online-Kampagnen sowie die Produktion eines Folders, der in deutscher und tschechischer Sprache erschienen ist. Mitglieder der mit Beginn des Jahres gegründeten Plattform sind Tschechien, die Region Südmähren, Österreich, Niederösterreich, die Steiermark und auch Slowenien.

In Niederösterreich führt der EuroVelo9 in die Weinviertler Kellergassen und durch den Wienerwald. Aber auch in kulturelle Ecken wie Mistelbach, Baden oder das renommierte Nitsch-Museum verschlägt es die Radtouristen. Insgesamt 182 Kilometer sind es, über die sich der EuroVelo9 in Niederösterreich erstreckt: Zukünftig scheinen damit insgesamt acht Top-Radrouten in Niederösterreich auf. Besonders in die Erhaltung und Qualitätssicherung wird laufend investiert, allein im Jahr 2014 sind 1,2 Millionen Euro für Radroutenoptimierung budgetiert.

Als Teil des europäischen Radfernroutennetzes soll der EuroVelo9 in einigen Jahren von Danzig bis nach Pula führen und so auf rund 1.930 Kilometern die Ostsee mit der Adria verbinden. Bereits fertig ausgebaut ist der Streckenabschnitt zwischen dem Städtchen Blanz, das 18 Kilometer nördlich von Brünn liegt und Marburg. Von Tschechien über Niederösterreich, Wien, die Steiermark bis nach Slowenien legen Sportbegeisterte in zehn Tagesetappen exakt 568,2 Kilometer zurück.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Marian Hiller, Telefon 02742/9000-19844, e-mail marian.hiller@noe.co.at, www.niederoesterreich.at/eurovelo9.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung