16.07.2014 | 00:13

Niederösterreich fördert 10. Staffel von SOKO Donau

Pröll: SOKO Donau ist ein Glücksfall für den Filmstandort Niederösterreich

SOKO Donau ist eine fixe Größe in der deutschsprachigen Fernsehlandschaft. Nun schon in der 10. Staffel, bringt die Serie nach wie vor konstant gute Quoten. Alleine in Österreich und Deutschland verfolgen pro Folge regelmäßig 4,7 Millionen Zuschauer auf ORF oder ZDF die spannende Krimiserie. „Für das Land Niederösterreich ist SOKO Donau in vielerlei Hinsicht ein Glücksfall, da Niederösterreich auf Grund des hohen Marktanteils der Serie eine große Präsenz im Fernsehen aufweisen kann. Dies stärkt des Weiteren die regionale Identität", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Auch der Tourismus im Land Niederösterreich wird durch die hohen Seherzahlen von SOKO Donau gestärkt. Dies wiederum löst in weiterer Folge enorme Wertschöpfung für das Land aus.

Die 10. Staffel von SOKO Donau wird 16 Folgen umfassen, wobei mehr als die Hälfte einen Bezug zu Niederösterreich aufweisen. Als Drehorte fungieren unter anderem das Weinviertel, der Wienerwald, Tulln, St. Pölten und die Wachau.

Neben den touristischen, werden auch enorme wirtschaftliche Niederösterreich-Effekte erzielt. Kalkulieren lässt sich dieser Effekt mit über 1,3 Millionen Euro. Das Land Niederösterreich unterstützt die 10. Staffel von SOKO Donau mit 240.000 Euro.

„Dadurch, dass die Serie auch schon in über 25 Länder verkauft wurde, werden die landschaftlichen Schönheiten unseres Landes durch SOKO Donau in die Welt hinausgetragen. Unsere Bestrebungen Niederösterreich als Filmstandort zu etablieren, werden somit stark vorangetrieben ", freut sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung