14.07.2014 | 11:37

Theater, Musical, Lesungen, ein Literaturpicknick und mehr

Von „Romeo & Julia" in Mödling bis „Der Keller" am Thalhof Reichenau

Im Stadttheater Mödling feiert am Donnerstag, 17. Juli, das Familienmusical „Romeo & Julia - die neue Welt" Premiere. Basierend auf William Shakespeare hat die freie Theatergruppe teatro rund um den künstlerischen Leiter Norberto Bertassi für die berühmte Liebesgeschichte eine für Kinder ab sechs Jahren geeignete Musicalfassung erarbeitet; Beginn ist um 18 Uhr. Vorstellungen gibt es bis 3. August, jeweils Donnerstag bis Sonntag sowie zusätzlich am Mittwoch, 30. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 99 00 90, e-mailtickets@teatro.at und http://www.teatro.at/.

Eine Uraufführung ist auch „Ungehorsam? Um Gottes Willen", eine zeitgenössische Komödie von Gerald Szyszkowitz, die von Donnerstag, 17., bis Samstag, 19. Juli, jeweils ab 20 Uhr im Rahmen der von Gerald Szyszkowitz geleiteten ersten Sommer Spiele Schloss Hunyadi im Hof des Schlosses zu sehen ist. Der Autor schildert darin die Aufregung in einem Pfarrgemeinderat einer niederösterreichischen Gemeinde auf Grund der geplanten Pfarrzusammenlegungen sowie des Gerüchtes, der Heilige Vater möchte eine Klosterschwester zum Kardinal ernennen. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Marktgemeinde Maria Enzersdorf unter 0676/88 40 30 und http://www.mariaenzersdorf.gv.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 17. Juli, lädt ARTSchmidatal ab 19.30 Uhr im Brandlhof in Radlbrunn zu einer Lesung von Michelle Steiner und Christoph Stich, die aus den Werken von Anton Krutisch vortragen. Der 1921 geborene Dichter und Humorist begann mit 50 Jahren, Mundartgedichte heiteren und besinnlichen Inhalts zu schreiben, deren Themen meist aus seiner engeren Heimat Meidling stammten. Nähere Informationen beim Brandlhof unter 02956/812 22 und 0664/820 85 95, Eva Zeindl, bzw. http://www.art-schmidatal.at/.

Am Freitag, 18. Juli, präsentiert „Literatur & Wiese" ab 19.30 Uhr im Garten von Schloss Weinzierl in Wieselburg den Scheibbser Wolfgang Ellmauer, den Vorarlberger Krimiautor Christian Mähr sowie die Grazerin Margarita Kinstner, die mit „Mittelstadtrauschen" im Vorjahr einen vielbeachteten Roman vorgelegt hat. Umrahmt wird das Literaturpicknick vom Mulitinstrumentalisten Thomas Franz-Riegler und dem Saxophonisten Joachim Grübler. Eintritt: freiwillige Spende; nähere Informationen bei halle2, Initiative für Zeitkultur - Kommunikationswerkstatt, unter 0680/33 24 61 04, Peter Brandstetter, e-mail kultur@halle2.at und http://www.halle2.at/.

Am Freitag, 18. Juli, ist auch ab 19 Uhr im „Schwimmenden Salon" im Thermalbad Bad Vöslau Philipp Hochmair als „Jedermann" zu erleben. Nähere Informationen und Karten unter 02252/76 26 60, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at/schwimmendersalon.

Das Kinder- und Jugendtheater gutgebrüllt präsentiert seit sieben Jahren jeden Sommer Klassiker der Theaterliteratur; 2013 hat sich das Team entschlossen, die Tradition des Thespiskarrens wiederzubeleben. Nach erfolgreichen Vorstellungen in Wien mit insgesamt 1.200 Besuchern zieht der Theaterwagen nun weiter und präsentiert mit 20 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 17 Jahren Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind" in der Regie von Maria Köstlinger für ein Publikum ab sechs Jahren bei den Festspielen Gutenstein. Zu sehen ist das erste Gastspiel außerhalb Wiens am Freitag, 18. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen bei gutgebrüllt unter 0650/5457084 und e-mail office@gutgebruellt.at; Karten bei den Festspielen Gutenstein unter 02634/727 00, e-mail ticket@festspielegutenstein.at und http://www.festspielegutenstein.at/.

Das Musik- und Kunstfestival „Home is where the art is" lädt am Freitag, 18., und Samstag, 19. Juli, zum mittlerweile bereits vierten Mal ins Strombauamt Greifenstein, wo jeweils ab 14 Uhr neben Konzerten, Ausstellungen und vielen Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden, auch eine Lesung von Frieda Paris, eine Performance von Olivia Hild und eine Tanzperformance von Sunia Asbach auf dem Programm stehen. Nähere Informationen unter 0660/473 76 15, Manuel Müller, e-mail manu@homeiswheretheartis.at und http://www.homeiswheretheartis.at/.

Im Rahmen des diesjährigen NÖ Viertelfestivals bietet „Gemma! Gutenbrunn" eine Reihe besonderer Vorstellungen an besonderen Orten: Am Samstag, 19. Juli, spielt Roland Düringer ab 17 Uhr auf einem Floss am Biathlonteich in Gutenbrunn ein Best-of aus „ICH Einleben" und „WIR Ein Umstand". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/ bzw. http://www.viertelfestival-noe.at/.

Auf der Freilichtbühne Gföhlerwald präsentieren die Winnetou-Spiele Gföhl heuer am Samstag, 19. Juli, „Halbblut" in einer Neuinszenierung von Rochus Millauer. Verwegene Ritte, stimmungsvolle Musik, pyrotechnische Effekte, familiengerechte Action und Humor stehen dabei bis 24. August auf dem Programm, jeweils Samstag ab 19 Uhr, Sonntag ab 17 Uhr sowie am Freitag, 15. August, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/667 32 31, e-mail info@winnetouspiele-gfoehl.at und http://www.winnetouspiele-gfoehl.at/.

Schließlich liest Doina Weber am Sonntag, 20. Juli, ab 11 Uhr im Rahmen von „Schnitzler im Thalhof 2014" in Reichenau an der Rax aus „Der Keller. Eine Entziehung", dem 1976 veröffentlichten autobiographischen Bericht Thomas Bernhards, der damit an die Jugenderinnerungen aus „Die Ursache. Eine Andeutung" anknüpfte. Am Sonntag, 10. August, wird die Lesung wiederum als Matinee ab 11 Uhr wiederholt. Nähere Informationen und Karten unter 0664/378 87 25, e-mail schnitzler13@gmx.at und http://www.schnitzlerimthalhof.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung