07.07.2014 | 00:34

Die nächsten Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Altenburg, Baden, Weitra und Asparn an der Zaya

Im Stift Altenburg bringt Bernd Roger Bienert mit seinem Teatro Barocco heuer Joseph Haydns humorvoll-turbulente Opera Buffa „La Canterina" aus dem Jahr 1766 und Peter von Winters schaurig-schreckliches Melodram „Lenardo und Blandine" aus dem Jahr 1779 auf die Bühne des eigens dafür rekonstruierten Barocktheaters in der Stiftsbibliothek. Premiere ist am Donnerstag, 10. Juli; Folgetermine: 12., 13., 18., 19., 20., 25., 26. und 27. Juli, jeweils ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei Teatro Barocco unter 0699/18396969, e-mail altenburg@teatrobarocco.com und http://www.teatrobarocco.com/.

Am Freitag, 11. Juli, feiert in der Sommerarena Baden mit Emmerich Kálmáns Operette „Die Zirkusprinzessin" die zweite diesjährige Sommerproduktion der Bühne Baden Premiere (Regie: Wolfgang Gratschmaier, musikalische Leitung: Oliver Ostermann); Beginn ist um 19.30 Uhr. Das moderne russische Operetten-Märchen (Libretto: Julius Brammer und Alfred Grünwald) mit seinen Melodien wie „Zwei Märchenaugen", „Süßeste von allen Frauen", „Ich und du, du und ich" steht weiters am 19., 20. und 31. Juli sowie 2., 3., 8., 16., 17., 23., 24. und am 28. August jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am 5. September ab 18 Uhr auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

In Weitra ist mit der Übernahme der Intendanz durch Peter Hofbauer aus dem Schloss Weitra Festival das Spiel im Schloss geworden: Erste Produktion ist die musikalische Komödie „Plötzlich Prinz" aus der Feder des Intendanten, die am Freitag, 11. Juli, ab 19.30 Uhr Premiere feiert (Musik: Josef Strauss, Regie: Isabella Fritdum). Gezeigt wird die Geschichte des jungen Fuhrmanns Wiggerl, aus dem über Nacht Prinz Ludwig wird, bis 10. August, jeweils Freitag (außer 8. August) ab 19.30 Uhr, Samstag ab 15 und 19.30 Uhr sowie Sonntag ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Weitra unter 02856/3311-11 und 0664/515 09 86, e-mail schloss.weitra@weitranet.at und http://www.schloss-weitra.at/.

Schließlich ist am Dienstag, 15. Juli, ab 20 Uhr im Filmhof Wein4tel in Asparn an der Zaya erstmals „Charleys Tante", eine Komödie mit Musik von Vicki Schubert und Peter Hofbauer in Anlehnung an Brandon Thomas‘ 1892 entstandene und seither auch mehrfach verfilmte Farce, zu sehen. Die Koproduktion mit dem Wiener Metropol (Regie: Vicki Schubert) wird danach am 18., 19., 25., 26., 27. und 31. Juli sowie 1., 2., 7., 8., 9., 10., 14. und am 15. August gespielt; Beginn ist jeweils um 20 Uhr (am Sonntag um 18 Uhr). Nähere Informationen und Karten beim Filmhof Wein4tel unter 0664/506 69 49, e-mail info@filmhof.at und http://www.filmhof.at/.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/96096-111 und im Internet unter http://www.theaterfest-noe.at/, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung