30.06.2014 | 00:10

Brücke über die Triesting in Günselsdorf instandgesetzt

Gesamtkosten von 230.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

Mit einem einfeldrigen Brückentragwerk quert die Landesstraße L 154 (Teesdorfer Straße) in Günselsdorf im Bezirk Baden östlich der Landesstraße B 17 die Triesting. Das rund 24 Meter lange Brückenobjekt hat aufgrund des Alters zuletzt Schäden im Bereich der Randbalken und des Fahrbahnbelags aufgewiesen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst (Abteilung Brückenbau) entschlossen, die im Jahr 1983 errichtete Brücke über die Triesting in Günselsdorf instand zu setzen. Kürzlich konnten die Arbeiten für die Generalinstandsetzung der Triestingbrücke in Günselsdorf abgeschlossen werden.

Die Schwerpunkte der Instandsetzung umfassten das Neuaufbringen der Tragwerksabdichtung, das Erneuern der bituminösen Beläge im Fahrbahnbereich, die Erneuerung des Gehsteiges und der Randbalken, eine Betoninstandsetzung der Tragwerksuntersicht und der Widerlager sowie den Austausch des nicht mehr normgerechten Alu-Geländers. Die gesamten Bauarbeiten wurden in einem Zeitraum von rund drei Monaten von der Firma STRABAG durchgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 230.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812 60141.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung