30.06.2014 | 10:07

100-Jahr-Jubiläum der Fachschule Obersiebenbrunn gefeiert

LR Schwarz: „Bildungszentrum für die Jugend und die Erwachsenen im Weinviertel"

Mit einer großen Festveranstaltung wurde vergangenes Wochenende das 100-jährige Bestehen der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn gefeiert. „Das 100-Jahr-Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, auf die Erfolgsgeschichte der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn hinzuweisen, wo starke bildungspolitische Signale für die junge Generation im ländlichen Raum gesetzt werden", sagte Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz in ihrer Festrede. „Bildung ist die Grundlage jeder kulturellen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen sowie sozialen Entwicklung und daher für das Bundesland Niederösterreich ein zentrales Zukunftsthema. Dies wird besonders durch die Landwirtschaftliche Fachschule Obersiebenbrunn verdeutlicht, die als Bildungszentrum für die Jugend und die Erwachsenen gleichermaßen im Weinviertel bestens etabliert ist", so Schwarz.

Direktor Ing. Gerhard Breuer freute sich über den Ansturm der zahlreichen Festgäste und sagte: „Durch stetige Erneuerung, die gleichzeitig auf die bäuerliche Tradition nicht vergisst, konnte sich die Fachschule Obersiebenbrunn in den 100 Jahren ihres Bestehens als Bildungszentrum im Marchfeld bestens etablieren." Weiters verwies Breuer auf die zentrale Bedeutung der Schule für den qualitativ hochwertigen Acker- und Feldgemüsebau sowie die artgerechte Rindermast im Weinviertel. Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt ist das „Ländliche Betriebs- und Haushaltsmanagement".

Den Festgottesdienst zelebrierte Weihbischof Mag. Stephan Turnovsky  von der Erzdiözese Wien. Er erinnerte daran, sich bewusst zu werden, „dass wir an dem anknüpfen, was uns von der Natur gegeben ist". „Möge von der Fachschule Obersiebenbrunn auch künftig viel Innovationskraft ausgehen", so Turnovsky.

Am „Jubiläums-Wochenende" wurde den Festgästen ein buntes Programm geboten, das von einem Bauernmarkt über Maschinenvorführungen bis zu Fachinformationen zum Kartoffelanbau reichte. Beim Schulheurigen im Festzelt wurde für das leibliche Wohl bestens gesorgt, den würdigen Abschluss bildete ein Oldtimerkorso durch Obersiebenbrunn.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at oder Mag. Jürgen Mück, Telefon 0664/73513649, e-mail juergen.mueck@aon.at, http://www.lfs-obersiebenbrunn.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung