23.06.2014 | 15:49

Sanierung der Mühlbachbrücke in Lanzendorf

Gesamtkosten von 140.000 Euro trägt das Land Niederösterreich

Das im Jahr 1948 errichtete einfeldrige Brückentragwerk über die Landesstraße L 2073 im Ortsgebiet von Lanzendorf (Bezirk Wien-Umgebung) weist zahlreiche Schäden auf und muss daher generalsaniert werden. Die Arbeiten für die rund 20 Meter lange Brücke umfassen die Instandsetzung des fast 70 Jahre alten Tragwerkes, das Aufbringen der Tragwerksabdichtung, das Erneuern der bituminösen Beläge im Fahrbahnbereich, sowie den Austausch des nicht mehr normgerechten Alugeländers. Auch wird eine Verbreiterung des bachaufwärtigen Gehsteiges auf eine Breite von drei Metern durchgeführt, um den im Gemeindegebiet von Lanzendorf errichteten Radweg bis zur Ortsgrenze verlängern zu können.

Die gesamten Bauarbeiten werden in einem Zeitraum von rund sechs Wochen von der Firma Leyrer + Graf aus Gmünd durchgeführt. Für eine rasche und effiziente Durchführung der Arbeiten ist eine Sperre der L 2073 mit einer entsprechenden Umleitung erforderlich. Die Gesamtbaukosten von rund 140.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.  

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141. 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung