23.06.2014 | 11:59

Theater, Tanz, Pantomime, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Stille Wasser" in Waidhofen an der Thaya bis „Das Mädl aus der Vorstadt" in Mistelbach

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Mittwoch, 25. Juni, ab 20 Uhr „Stille Wasser", das neue Soloprogramm der derzeit in Miami lebenden Pantomimin Nina Martin-Hlava, auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Ebenfalls für Mittwoch, 25. Juni, hat das Europaballett St. Pölten die Premiere von „Souvenier aus Wien" angekündigt; Beginn im Theater des Balletts in St. Pölten ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

In der Stiftsbibliothek von Klosterneuburg wird am Mittwoch, 25. Juni, die Bücherabend-Reihe „Welt der Bücher - Bücher der Welt" fortgesetzt. Beim Durchblättern und der Diskussion historischer Bücher geht es diesmal um „Die Vernetzung der Welt". Beginn ist um 17.45 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Stiftsatelier unter 02243/411-251, Dr. Katja Brandes, e-mail k.brandes@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Fortgesetzt wird am Mittwoch, 25. Juni, auch das neue Literatur-Kaffeehaus im Theater am Steg in Baden, wo ab 19 Uhr Christa Meissner aus „Buntes Allerlei", Ariane Lang aus „Skurriles aus dem Leben mit Kindern" und Gynther Riebl aus „Geschichten am Rande" lesen. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-230 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Mittwoch, 25. Juni, gelangt auch ab 18 Uhr in der Turnhalle der Neuen NÖ Mittelschule in Lilienfeld das Musical „Paul Pinguin will‘s wissen" zur Aufführung. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/52212-17 und e-mail tourismus@lilienfeld.at bzw. http://www.nmslilienfeld.ac.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach feiert am Mittwoch, 25. Juni, ab 20.15 Uhr „Die Affäre in der Rue de Lourcine" Premiere (Regie: Vicki Schubert). Die Komödie von Eugène Labiche beschreibt die Abgründe, die hinter der ehrenwerten Fassade eines bürgerlichen Lebens lauern können, und zeigt, dass es von der Komödie zur Farce oft nur ein kleiner Schritt ist. Folgetermine: 26., 28. und 29. Juni sowie 1., 2., 3., 4., 5., 8., 9., 10., 11. und 12. Juli jeweils ab 20.15 Uhr bzw. 13. Juli ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Nicole Fendesack und ihr Verein „Spektakel müssen sein" haben sich bezüglich der heurigen Produktion von „Shakespeare in Mödling" nicht für ein bestimmtes Stück des Dramatikers, sondern für sein Leben selbst entschieden: Premiere feiert „Verliebt in Shakespeare (in love)" am Donnerstag, 26. Juni, ab 19.30 Uhr im Konzerthof des Stadtamtes Mödling. Das Stück auf Basis des Films „Shakespeare in Love", das auch die Entstehungsgeschichte von „Romeo und Julia" und „Was Ihr wollt" thematisiert, wird bis 20. Juli, jeweils Donnerstag bis Sonntag ab 19.30 Uhr, gespielt. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/400-125 bzw. 0650/7507356 und http://www.shakespeareinmoe.at/.

Am Freitag, 27. Juni, präsentiert die „Sommerszene Mistelbach" ab 20.30 Uhr im Sportzentrum Mistelbach „Feinkost", das neue Solo-Programm von Gerhard Fleischhacker. Nähere Informationen und Karten unter 02572/2515-5261 und http://www.sommerszene-mistelbach.at/.

Am Freitag, 27. Juni, wird auch ab 18.30 Uhr im Stift Göttweig ein weiteres „Dinner & Crime" serviert. Nähere Informationen und Karten unter 0820/82 06 06, e-mail reservierung@eventpartner.at und http://www.dinnerandcrime.com/.

Im Rahmen des diesjährigen Viertelfestivals NÖ präsentiert das Straßentheater Irrwisch am Sonntag, 29. Juni, im Zuge des Gutenbrunner Marktfestes ab 11 Uhr „Grannies" und ab 16 Uhr „Wegenstreits Gäste". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Schließlich spielt die Bunte Bühne Mistelbach noch von Freitag, 27., bis Sonntag, 29. Juni, im Barockschlössl Mistelbach Johann Nestroys Posse „Das Mädl aus der Vorstadt". Beginn ist am Freitag und Samstag um 20 Uhr, am Sonntag um 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-2130 bzw. http://www.buntebuehne.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung