02.06.2014 | 10:31

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen, Lesungen und mehr

Von „Sagen aus Niederösterreich" bis „Bloomsday in der Mariengasse"

Im Rahmen des internationalen Erzählfestivals „fabelhaft!Niederösterreich" wird am Mittwoch, 4. Juni, ab 18.30 Uhr im Festivalzentrum Bad Schönau das im Tyrolia-Verlag erschienene Buch „Sagen aus Niederösterreich" von Folke Tegetthoff und Jakob Kirchmayr (ISBN 978-3-7022-3334-1) vorgestellt. Nähere Informationen beim Tyrolia-Verlag unter 0512/2233-213, Mag. Monika Resler, e-mail monika.resler@tyrolia.at und http://www.tyrolia-verlag.at/ bzw. http://www.fabelhaft.at/.

Von Mittwoch, 4., bis Samstag, 7. Juni, beschließt auch das Theater Forum Schwechat die Saison 2013/2014 mit dem Kabarettprogramm „Ich bin nicht allein" von und mit Mike Supancic. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Am Donnerstag, 5. Juni, gastiert Pepi Hopf mit seinem Programm „Danke, sehr sozial" in der „babü" in Wolkersdorf; der Kabarettabend beginnt um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Kabarett gibt es am Donnerstag, 5. Juni, auch in der Bühne Mayer in Mödling, wo das Comedy-Duo Flo und Wisch „Von 0 auf 100" beschleunigt. Am Freitag, 13. Juni, bringt dann Stephan Paryla seinen Anton-Kuh-Abend „Der unsterbliche Österreicher" auf die Bühne. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Freitag, 6. Juni, gastiert das internationale Erzählfestival „fabelhaft!Niederösterreich" mit zwei Programmpunkten im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten: Auf eine „Matinee der Erzählenden Künste" ab 10.30 Uhr folgt ab 19.30 Uhr eine „Lange Nacht der Märchenerzähler". Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und http://www.landestheater.net/ bzw. http://www.fabelhaft.at/.

Ebenfalls am Freitag, 6. Juni, feiert bei den Sommerspielen Schloss Sitzenberg Hermann Bahrs Lustspiel „Das Konzert" Premiere (Regie: Reinhard Hauser). Gespielt wird am 8., 9., 14., 15. und 22. Juni jeweils ab 16 Uhr, am 13. und 20. Juni jeweils ab 20 Uhr sowie am 7., 19. und 21. Juni jeweils ab 16 und 20 Uhr. Dazu kommt am Sonntag, 8. Juni, ab 11 Uhr die Matinee „Hermann Bahr und die Wiener Moderne" mit Auszügen aus den Tagebüchern Hermann Bahrs und Texten von Stefan Zweig und Alfred Polgar. Nähere Informationen und Karten beim Kartentelefon der Gemeinde Sitzenberg-Reidling unter 0664/9497974 und 0676/6128400 sowie http://www.sommerspiele.schloss-sitzenberg.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach lädt die von Robert Schindel und Robert Kraner gegründete Schreibwerkstatt Waldviertel am Freitag, 6. Juni, ab 20.15 Uhr zur Lesung „Literatur im Café". Am Samstag, 7. Juni, heißt es dann ab 20.15 Uhr „maschek.redet.drüber", ehe am Donnerstag, 12. Juni, ab 20.15 Uhr „Der unsichtbare Hund kehrt zurück!", ein Kabarettabend von und mit Uli Boettcher und Bernd Kohlhepp, Premiere feiert. Folgetermine: 13. und 14. Juni jeweils ab 20.15 Uhr sowie 15. Juni ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Samstag, 7. Juni, wird ab 16 Uhr im Auden-Haus in Kirchstetten das in der Literaturedition Niederösterreich erschienene Buch „Silence turned into Objects. W. H. Auden in Kirchstetten" (ISBN 978-3-902717-21-4) präsentiert. Der von Ricarda Denzer und Monika Seidl herausgegebene Sammelband widmet sich Audens Schaffen im Kontext seiner Beziehung zu Österreich und Kirchstetten. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Kunst und Kultur unter 02742/9005-13203, e-mail publicart@noel.gv.at und http://www.publicart.at/.

Am Samstag, 7. Juni, startet auch um 10.30 Uhr im Thalhof in Reichenau an der Rax eine weitere Aufführungsserie der von Nikolaus Büchel erstellten und inszenierten Dramatisierung des Romans „Die Waffen nieder!" von Bertha von Suttner. Folgetermine: 8. und 9. Juni, jeweils ab 10.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/911 21 18, e-mail karten@thalhof-reichenau.at und http://www.thalhof-reichenau.at/.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 7. Juni, ab 19.30 Uhr „Thérèse Raquin" von Paris Kosmidis nach dem Roman von Èmile Zola Premiere (Regie: Babett Arens). Die Bühnenfassung von Zolas 1867 erschienenem Roman rückt dabei nicht nur das Kriminalstück, sondern auch den weiblichen Ausbruchsversuch aus der Fremdbestimmtheit durch die Männergesellschaft in den Mittelpunkt. Folgetermine: 12. bis 14., 17. und 19. bis 21. Juni jeweils ab 19.30 Uhr sowie 15. Juni ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

In Mödling geht es am Mittwoch, 11. Juni, mit „Liebe, Macht und Abenteuer" weiter: Die Lesung mit Liedern über wilde Kämpfe, neue Horizonte und eine nachhaltige Bereicherung des Lebens im Zuge der Frauenbewegung im „kunstraumarcade" wird von Eva Dité, Käthe Kratz, Heldis Stepanik-Kögl und Marie Thérèse Escribano, begleitet von Rosemarie Radtke, gestaltet. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen beim „kunstraumarcade" Mödling unter 02236/860457 und 0664/7675143, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein diskutieren am Mittwoch, 11. Juni, ab 18 Uhr im Rahmen der „Kremser Kamingespräche" Mag. Klaudia Tanner, Direktorin des NÖ Bauernbundes, und Prof. Dr. Bernd Marin vom Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung über „Frauen.Männer.Generationen". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15 und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, steht am Mittwoch, 11., und Donnerstag, 12. Juni, jeweils ab 18 Uhr „Mein Tuch ist ein Feuer", eine Show der TAM-Kids mit Christine Eisner, auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Das Cinema Paradiso Baden hat für Donnerstag, 12. Juni, eine Lesung von Roland Düringer aus seinem Selbstexperiment „Leb wohl, Schlaraffenland. Die Kunst des Weglassens" angekündigt. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Am Freitag, 13. Juni, lesen ab 19.30 Uhr in der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn die 1980 in St. Pölten geborene Autorin Milena Michiko Flašar und der 1967 in Hollabrunn geborene Schriftsteller Franz Hammerbacher. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

Ebenfalls am Freitag, 13. Juni, liest Thomas Brezina ab 16 Uhr im MAMUZ Museum Mistelbach aus seinem in der Reihe „Ein Fall für Dich und das Tiger-Team" erschienenen Buch „Das Mammut im Eis". Im Anschluss gibt es ein interaktives Detektivspiel zum Mitmachen und eine Autogrammstunde. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02572/20719, e-mail anmeldung@mamuz.at und  http://www.mamuz.at/.

In der Waldbühne des Steinbruchs Dambach in Purkersdorf spielt das Theater Purkersdorf heuer „Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus (Regie: Manfred Cambruzzi); die Premiere am Freitag, 13. Juni, beginnt um 20.30 Uhr. Gespielt wird bis 5. Juli, jeweils Donnerstag bis Samstag ab 20.30 Uhr. Karten unter 01/96096 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter http://www.theater-purkersdorf.at/.

Am Samstag, 14. Juni, wird der historische Hofgarten des Benediktinerstiftes Seitenstetten zum Schauplatz einer Buchpräsentation: Der in Petzenkirchen lebende Schriftsteller Dietmar Gnedt präsentiert in einer Lesung mit Musik seinen Roman „Der Nachlaß Domenico Minettis", der Einblicke in den Ersten Weltkrieg mit der Gegenwart verbindet; Gandalf komponierte dazu die passende Musik. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten im Klosterladen des Stiftes Seitenstetten unter 07477/42300-0, e-mail peter.brandstetter@stift-seitenstetten.at und http://www.stift-seitenstetten.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn lädt Alf Poier am Samstag, 14. Juni, ab 20 Uhr zur Dernière seines Musikkabaretts „Backstage". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Am Samstag, 14. Juni, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 15. Juni, ab 17 Uhr spielt die Theatergruppe der Pfarre Tribuswinkel im Pfarrstadel von Tribuswinkel Georges Feydeaus Komödie „Der Damenschneider". Nähere Informationen und Karten unter 0650/9722520.

Am Sonntag, 15. Juni, heißt es zudem ab 15 Uhr im Schlosspark Tribuswinkel wieder „Froh und Heiter unter der Platane". Der Eintritt zu der Veranstaltung des Literarischen Cirkels Thermenland ist frei; bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Schloss statt. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10.

Am Sonntag, 15. Juni, findet auch ab 17 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt die große Abschlussveranstaltung der Kindertanzkurse der Wiener Neustädter Volkshochschule (VHS) statt. Rund 230 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwei und 20 Jahren präsentieren dabei „Tanz Impressionen" von „Tanz kreativ" über „Charts-Dance", klassisches Ballett und orientalischen Tanz für Mädchen bis zum „Eltern-Kind-Tanz". Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und http://www.arenanova.com/; nähere Informationen bei der VHS Wiener Neustadt unter 02622/373-920 und http://www.vhs.wiener-neustadt.at/.

Schließlich feiert die Reihe „Kunst in der Mariengasse" im Haus Brusatti in Baden am Montag, 16. Juni, ab 19 Uhr „Bloomsday in der Mariengasse". Julia Prock-Schauer und Bernhard Majcen bringen dabei Auszüge aus James Joyces „Ulysses", dazu gibt es Live-Musik. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung