26.05.2014 | 11:42

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Alexis Sorbas" in St. Pölten bis „Das unanständige Programm" in Schwechat

Das Europaballett St. Pölten tanzt am Mittwoch, 28. Mai, ab 19 Uhr im Theater des Balletts in St. Pölten die Premiere „Alexis Sorbas": Mit Musik von Mikis Theodorakis, Milva, Nana Mouskouri u. a. rückt dabei der Tanz als Symbol der Freiheit in den Vordergrund (Choreografie: Michael Fichtenbaum). Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00 und e-mail st.poelten@ballett.cc.

Am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Mai, liest Georg Markus jeweils ab 10.30 Uhr im Thalhof in Reichenau an der Rax „Heiteres aus der Reichenauer Gegend". Nähere Informationen und Karten unter 0664/911 21 18, e-mail karten@thalhof-reichenau.at und http://www.thalhof-reichenau.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach steht am Donnerstag, 29., und Freitag, 30. Mai, jeweils ab 20.15 Uhr „Verrücktes Blut" von Nurkan Erpulat und Jens Hillje frei nach dem Film „La Journée de la Jupe" von Jean-Paul Lilienfeld auf dem Spielplan. Die Produktion von new space company in Kooperation mit GARAGEX zeigt unorthodoxe Methoden einer Lehrerin, ihren Schülern Friedrichs Schillers Vorstellung vom klassischen deutschen Theater zu vermitteln. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Am Donnerstag, 29. Mai, feiert ab 15 Uhr im Stift Melk „Faust III" von Peter F. Schmid Premiere. An verschiedenen Szenenorten im Stift und rund um das Stift präsentiert das Stationentheater des Theaters Bretterhaus die Geschichte des neuen Lebens von Faust, der auf Wunsch Mephistos auf die Erde zurückgeschickt wird. Gespielt wird bis Sonntag, 1. Juni, jeweils ab 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0699/81513190, e-mail bretterhaus@gmx.at und http://www.faust-iii.com/.

Am Freitag, 30. Mai, lädt die Musikschule Mistelbach ab 19.30 Uhr zu einer Aufführung der Ballett- und Jazztanzklassen in den Stadtsaal Mistelbach. Nähere Informationen unter 02572/2515-6130 und http://www.musikschule.mistelbach.at/.

In der Villa Pannonica in Wolfsthal feiert am Samstag, 31. Mai, ab 19.30 Uhr in Rahmen der Sommerspiele „Jedermann" frei nach Hugo von Hofmannsthal Premiere (Regie: Helene Levar). Folgetermine: 7. und 28. Juni; nähere Informationen und Karten unter 0664/3812074.

Mit „Das Geheimnis der gelben Narzisse" gelangt am TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ab Montag, 2. Juni, erstmals eine Kriminalkomödie des britischen Erfolgsautors Edgar Wallace auf die Bühne (Dramatisierung: Matthias Hahn, Regie: Ewald Polacek); Beginn ist um 20 Uhr. Folgetermine: 6., 9., 10. und 14. Juni jeweils ab 20 Uhr bzw. 15. Juni ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Am Dienstag, 3. Juni, wird ab 18.30 Uhr in der Basilika Sonntagberg neben dem ORF Niederösterreich-Film „Wallfahrt im Mostviertel - der Sonntagberg und die Basilika" von Karina Fibich auch das Buch „Sonntagberg - vom Hirtentraum zum Wallfahrtsort" von Dr. Franz Überlacker vorgestellt. Nähere Informationen u. a. beim Pilger- und Wallfahrtszentrum Sonntagberg unter 0664/2788190 bzw. beim Verein Basilika Sonntagberg unter e-mail verein_basilika_sonntagberg@gmx.at und http://www.sonntagberg.com/.

Ebenfalls am Dienstag, 3. Juni, veranstaltet die Waldviertel Akademie ab 19 Uhr im Kunsthaus Horn unter dem Titel „Im Herzen Europas - Integration als Chance und Herausforderung für Österreich" eine Podiumsdiskussion mit der ehemaligen Weltklasseschwimmerin Mirna Jukic, der Migrationsforscherin Univ.Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl von der Donau-Universität Krems sowie dem Horner Angestellten Salif Nikiema, der auch als Integrationsbotschafter in ganz Österreich unterwegs ist. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

„Im Glashaus" sitzt Viktor Gernot am Dienstag, 3. Juni, in Hollabrunn; der gleichnamige Kabarettabend im Stadtsaal beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102; Karten u. a. bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96.

Schließlich steht am Dienstag, 3. Juni, ab 20 Uhr im Theater Forum Schwechat „Das unanständige Programm" auf dem Spielplan: Robert Sedlaczek und Christoph Winder, Autoren des eben erschienenen „Unanständigen Lexikons", zeigen dabei, wie kreativ der Volksmund bei der Benennung des Unaussprechlichen ist, dazu lesen, singen und spielen Gabriele Schuchter und Christian Spatzek Anzügliches von gestern und heute. Musikalisch begleitet werden die Texte berühmter Schriftsteller, Schüttelreime, Herrenwitze u. a. von Markus Vorzellner am Klavier. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung