20.05.2014 | 13:23

Festspiele Stockerau mit neuem Fördervertrag vom Land NÖ

Pröll: Einer der traditionsreichsten und beliebtesten Kulturschauplätze in NÖ

Durch die finanzielle Unterstützung des Landes können die Festspiele Stockerau in den Jahren 2014 bis 2016 durchgeführt werden. Der entsprechende Fördervertrag mit einer Fördersumme von insgesamt 300.000 Euro wurde auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll von der NÖ Landesregierung beschlossen. „Die Festspiele Stockerau können mittlerweile auf eine 50-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Der Theaterstandort vor der barocken Stadtpfarrkirche Stockerau ist damit einer der traditionsreichsten und beliebtesten Kulturschauplätze in Niederösterreich“, so Landeshauptmann Pröll.

Die Festspiele Stockerau, die 2013 zu ihrem ursprünglichen Genre, dem Sprechtheater zurückkehrten, bieten ihrem Publikum in den kommenden Jahren „Klassiker der Moderne“ unter der künstlerischen Leitung von Zeno Stanek. Anlässlich des fünfzigjährigen Jubiläums fiel die Wahl heuer auf das Stück „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman nach dem Bestseller von Ken Kesey. Der Titel ist vor allem durch die herausragende Verfilmung von Milos Foreman mit Jack Nicolson aus dem Jahr 1975 ein Begriff: Der unangepasste Kleinganove und leidenschaftliche Spieler Randle P. McMurphy wird vom Gefängnis in die Psychiatrie (das Kuckucksnest) verlegt und ruft dort die Patienten mit Witz und Vehemenz zum Widerstand auf.

Bei der Umsetzung wird auf eine Inszenierung mit hohem Niveau und exzellenter Besetzung ebenso großer Wert gelegt wie auf die Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und einer damit verbundenen hohen Identifikation in der Region.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung