TOPMELDUNG
16.05.2014 | 09:59

Theaterfest NÖ geht heuer ins 20. Jahr

LH Pröll: „Kultur ist für NÖ ein Markenzeichen geworden"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Theaterfest-Obmann Werner Auer.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Theaterfest-Obmann Werner Auer.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das Theaterfest Niederösterreich feiert in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum. Bis jetzt konnte man dabei insgesamt 3,9 Millionen Besucher verzeichnen, heuer will man die 4-Millionen-Marke erreichen, sagten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Theaterfest-Obmann Werner Auer gestern, Donnerstag, im Zuge der Programmpräsentation für das Theaterfest 2014 im Novomatic-Forum in Wien.

„Die Kultur ist für Niederösterreich ein Markenzeichen geworden", meinte Landeshauptmann Pröll dabei im Gespräch mit Moderatorin Mag. Nadja Mader-Müller. „Dort, wo eine rege Kulturlandschaft zu Hause ist, dort ist auch Innovationskraft zu Hause", betonte Pröll. Der Kulturtourismus habe für Niederösterreich eine besondere Bedeutung erlangt, so der Landeshauptmann: „1,5 Millionen Menschen pro Jahr kommen auf Grund unserer Kulturereignisse und Kulturstätten nach Niederösterreich." Dadurch würden auch rund 200 Millionen Euro an Kaufkraft nach Niederösterreich kommen, informierte Pröll.

„Vor zwei Jahrzehnten haben sich die erfolgreichsten und bekanntesten Sommertheater Niederösterreichs zusammengeschlossen und damit den Grundstein für das Theaterfest Niederösterreich gelegt", so Obmann Werner Auer, der sich auch heuer auf „ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr" freut.

Das Novomatic-Forum in Wien habe sich als „Ort der Begegnung" und auch als „Ort mit Geschichte und moderner Infrastruktur" etabliert, meinte Gastgeber Dr. Franz Wohlfahrt, Generaldirektor von Novomatic.

23 Spielorte beteiligen sich am Theaterfest 2014, vom 18. Juni bis 14. September präsentieren sie Festival-Vielfalt in allen Genres, von komödiantisch bis tragisch, von zeitgenössisch bis klassisch, vom Sprechtheater bis zur Oper. Die 23 Spielorte in alphabetischer Reihenfolge: das Teatro Barocco im Stift Altenburg, der Musical Sommer Amstetten, der Filmhof Wein4tel Asparn an der Zaya, die Bühne Baden, das Stadttheater Berndorf, die Oper Burg Gars, die Festspiele Gutenstein, der Theatersommer Haag, die Operklosterneuburg, die Schossfestspiele Langenlois, der Kultursommer Laxenburg, das Herrenseetheater Litschau, die Sommerspiele Melk, das Theater im Bunker Mödling, die Sommerspiele Perchtoldsdorf, der Thalhof Reichenau, das Festival Retz, das Festival Shakespeare auf der Rosenburg, die Nestroy Spiele Schwechat, die Felsenbühne Staatz, die Festspiele Stockerau, die Wachaufestspiele Weißenkirchen und das Festival Schloss Weitra.

Tickets für alle Spielorte sind unter der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 erhältlich. Die Broschüre mit allen Informationen kann man kostenlos über die Website http://www.theaterfest-noe.at/ online bestellen.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image