14.05.2014 | 09:34

Zweiter Teil für Sanierungsarbeiten der Landesstraße L 4104 in Spratzau abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte 160.000 Euro

Da die Fahrbahn aufgrund der aufgetretenen Schäden nicht mehr dem heutigen Verkehrsstandard entspricht, wurde bzw. wird die Landesstraße L 4104 zwischen der Kreuzung mit der Landesstraße L 145 und der Kreuzung mit der Landesstraße L 149 in den Gemeindegebieten von Lichtenegg und Hollenthon mit einem Kostenaufwand von rund einer Million Euro abschnittweise saniert und ausgebaut.

In den vergangenen Jahren wurden die Arbeiten von der Kreuzung mit der Landes-straße L 145 auf einer Gesamtlänge von rund 5,9 Kilometern durchgeführt. Abgeschlossen sind nun auch die Arbeiten für einen weiteren rund 1,3 Kilometer langen Bereich. Dabei wurde als Verstärkung der Straßenkonstruktion so wie in den vorigen Abschnitten eine Asphaltdecke auf die Fahrbahn aufgebracht. Zum Anschluss wurde das Bankett dem Neubestand der Landesstraße L 4104  wieder angepasst. Durchgeführt wurden die Straßenbauarbeiten von der Firma Granit aus Oeynhausen und die Bankettarbeiten von der Straßenmeisterei Aspang. Die Kosten in der Höhe von 160.000 Euro werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Für 2015 sind die Arbeiten für den letzten rund 1,8 Kilometer langen Abschnitt bis zur Kreuzung mit der Landessstraße L 149 vorgesehen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Abteilung Bürgerinformation, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143, e-mail markus.hahn@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung