TOPMELDUNG
09.05.2014 | 00:29

20 Jahre Orthopädische Rehabilitation im Moorheilbad Harbach

LH Pröll: „Geburtsstunde des Gesundheitsviertels Waldviertel"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gratulierte Geschäftsführerin Karin Weißenböck zu 20 Jahren Orthopädische Rehabilitation im Moorheilbad Harbach.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gratulierte Geschäftsführerin Karin Weißenböck zu 20 Jahren Orthopädische Rehabilitation im Moorheilbad Harbach.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Als „Pionier für die gesamte gesundheitstouristische Entwicklung in Niederösterreich" bezeichnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Freitag, das Gesundheits- und Rehabilitationszentrum Moorheilbad Harbach anlässlich des Jubiläumsfestes „20 Jahre Orthopädische Rehabilitation". Die Gründung des Moorheilbades Harbach sei die „Geburtsstunde des Gesundheitsviertels Waldviertel" gewesen. „Damit wurde der Samen für den Gesundheitstourismus gelegt", so der Landeshauptmann. Der ehemalige Geschäftsführer Manfred Pascher sei damals „mit seinem Gespür der Zeit weit voraus gewesen", so Pröll.

„Durch den Gesundheitstourismus hat sich das Waldviertel wirtschaftlich stärker entwickelt als die Ballungszentren", informierte Pröll über eine Studie von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, in der die wirtschaftliche Entwicklung des Bundeslandes der letzten zehn Jahre betrachtet wird. Demzufolge befinde man sich auf „historischem Boden für die gesamte wirtschaftliche Entwicklung des Bundeslandes Niederösterreich", so der Landeshauptmann im Hinblick auf die Lage der Region nahe der Grenze.

Im Moorheilbad Harbach befinde man sich in „fachgerechten Händen", das sei gerade in der Rehabilitation und in der Gesundheit „ganz wichtig" und binde auch Vertrauen. Das sei auch „die Grundlage dafür, dass wir im internationalen Kontext bestehen können", so Pröll. Er bedankte sich bei Geschäftsführerin Karin Weißenböck: „Du hast ein unglaublich tolles Team hinter dir." Der Landeshauptmann wünschte „viel Erfolg am Weg nach vorne" und versprach: „Das Land Niederösterreich bleibt auch weiterhin ein verlässlicher Partner."

„Das Herz unseres Gesundheitsbetriebes ist die professionelle Medizin", so Geschäftsführerin Weißenböck. Vor über 20 Jahren habe man im Moorheilbad Harbach gemerkt, dass es einen Bedarf an orthopädischer Rehabilitation gebe. „Durch die Zusammenarbeit mit dem Landesklinikum Zwettl ist eine durchgängige Betreuung der Patienten von der Operation bis zur Rehabilitation möglich", so Weißenböck. „Für die langjährige Partnerschaft und das Vertrauen" bedankte sich Weißenböck bei Landeshauptmann Pröll und den zahlreichen Partnern des Moorheilbades Harbach. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehe ein „tolles Team": „Ohne eure Unterstützung wäre vieles nicht möglich", so Weißenböck. Ziel sei es, das Unternehmen „kontinuierlich weiterzuentwickeln".

„Dank der Unterstützung vieler konnten wir hier eine moderne Medizin aufbauen", so Prim. Univ. Doz. Dr. Manfred Weissinger, Ärztlicher Direktor der Landeskliniken Gmünd-Waidhofen/Thaya-Zwettl und Vorstand der Abteilung Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Das Waldviertel verfüge über eine „hohe Konzentration an wertvollen Einrichtungen" und man sei untereinander „gut vernetzt".

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image