TOPMELDUNG
06.05.2014 | 13:45

LH Pröll: „Familiensinn ist zentrale Kraft für Weiterentwicklung unseres Heimatlandes"

Ehrenzeichenüberreichung im NÖ Landhaus

„Heute holen wir Persönlichkeiten vor den Vorhang, die im Lauf der vergangenen Jahre und Jahrzehnte Überdurchschnittliches für unser Heimatland Niederösterreich geleistet haben", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Dienstag, bei der Überreichung von Ehrenzeichen an verdiente Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Jede und jeder der Geehrten habe „mehr getan als seine Pflicht", deshalb sei die heutige Feierstunde auch ein „Signal für das Miteinander" und für den „niederösterreichischen Geist der Zusammenarbeit", so Pröll im Zuge der Verleihung im Sitzungssaal des Niederösterreichischen Landtages.

Das Bundesland Niederösterreich sei auf einem guten Weg, so nehme man im Vergleich zu den anderen Bundesländern Platz 1 bei der Kaufkraft ein und man verfüge im Vergleich zur Republik auch über ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum, bilanzierte Pröll in seiner Festrede.

Auf dieser guten Grundlage wolle man auch weiter bauen, betonte der Landeshauptmann, der für den Bereich der Wissenschaft auf Projekte wie die Privat-Universität für Gesundheitswissenschaften in Krems, MedAustron in Wiener Neustadt, die Donau-Universität Krems oder das IST Austria in Klosterneuburg verwies: „Wir wollen aus unserem Heimatland Niederösterreich ein Land der Talente und Patente machen."

„Dort, wo kulturpolitisch offensiv umgesetzt wird, dort gibt es auch neue wirtschaftliche und touristische Perspektiven und dort wird die Kreativität angestoßen", meinte der Landeshauptmann zum Thema Kultur. Im vergangenen Jahr habe man bei Kultur-Veranstaltungen in Niederösterreich rund 1,5 Millionen Besucher verzeichnet, diese hätten rund 200 Millionen Euro an Kaufkraft nach Niederösterreich gebracht, so Pröll.

„Wir sind Partner der Familien und nicht ihr Vormund", ging der Landeshauptmann auch auf die familienpolitischen Schwerpunkte ein. Aufgabe der Politik sei es, die Familien zu begleiten, denn dort, wo Familien zu Hause seien, dort „ist die Zukunft zu Hause". Auch im Großen wolle man in Niederösterreich den Familiensinn aufrechterhalten, denn „der Familiensinn ist die zentrale Kraft für die Weiterentwicklung unseres Heimatlandes Niederösterreich".

Abschließend appellierte Pröll an die Geehrten, diese Auszeichnung „nicht als Endbilanz, sondern als Zwischenbilanz" zu sehen, denn „jede und jeder von Ihnen hat enorm viel Erfahrung angesammelt, und auf diese Erfahrung können und wollen wir auch in Zukunft nicht verzichten."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung