TOPMELDUNG
06.05.2014 | 09:21

Moser Medical UHK Krems eröffnete „Walk of Fame"

LH Pröll: „Unglaubliche Kontinuität"

Als besonderer Unterstützer des Moser Medical UHK Krems durfte auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll seine Handabdrücke am \"Walk of Fame\" hinterlassen. Im Bild der Landeshauptmann mit dem Präsidenten des UHK Krems, Mag. Bernhard Lackner, und dem Ehrenpräsidenten des UHK Krems, Landtagspräsident Ing. Hans Penz.
Als besonderer Unterstützer des Moser Medical UHK Krems durfte auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll seine Handabdrücke am \"Walk of Fame\" hinterlassen. Im Bild der Landeshauptmann mit dem Präsidenten des UHK Krems, Mag. Bernhard Lackner, und dem Ehrenpräsidenten des UHK Krems, Landtagspräsident Ing. Hans Penz.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete gestern, Montag, den „Walk of Fame" des Handballvereins Moser Medical UHK Krems. Mit dem „Walk of Fame" ehrt der Kremser Handballclub seine „Legenden", also jene Spieler, die die Geschichte des Vereins besonders geprägt haben.

Es sei die „unglaubliche Kontinuität", die den UHK Krems besonders auszeichne, betonte Landeshauptmann Pröll in seinen Worten. Es komme nicht nur darauf an, „an die Spitze zu kommen, sondern vor allem auch an der Spitze zu bleiben", so Pröll, der meinte, dass diese Kontinuität „auch viel über das Klima in diesem Verein" aussage. Der Landeshauptmann bedankte sich auch bei den Sponsoren, deren Treue „das wirtschaftliche Rückgrat eines Vereines" ausmache. Für die Zukunft habe man die Aufgabe, der Jugend „die Freude an der Bewegung" zu lehren, Vorbilder wie Krems seien dafür „unglaublich wichtig".

Der Präsident des MM UHK Krems, Mag. Bernhard Lackner, betonte: „Der Handballsport ist teamorientiert und bringt so viel Begeisterung." Die mit dem „Walk of Fame" geehrten Legenden hätten „die Menschen begeistert und diesen Sport geprägt", so Lackner.

Der Ehrenpräsident des MM UHK Krems, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, zeigte sich „stolz, Präsident des UHK gewesen zu sein". Der UHK Krems sei auch bei der Gründung der österreichischen Staatsliga federführend gewesen, so Penz.

Krems sei „nicht nur Bildungs- und Kulturstadt, sondern auch Sportstadt", sagte der Kremser Bürgermeister Dr. Reinhard Resch. Der Präsident des österreichischen Handballbundes, Gerhard Hofbauer, freute sich über die Initiative zum „Walk of Fame", die „hoffentlich ihre Nachahmer finden" werde. Stellvertretend für die „Legenden" bedankte sich Günther Chalupa für die Aufnahme in den „Walk of Fame", er erhoffe sich dadurch auch eine „Vorbildwirkung für die Jugend".

Der UHK Krems wurde 1947 gegründet, in der Saison 1948/49 wurde der Meisterschaftsbetrieb aufgenommen. Der Verein wurde in seiner Geschichte drei Mal österreichischer Staatsmeister und sieben Mal österreichischer Cupsieger.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image