17.04.2014 | 10:26

2015 macht das Viertelfestival NÖ im Industrieviertel Station

Projekteinreichungen zum Thema „Durchbruch" bis 23. Juni 2014

Noch bevor das diesjährige Viertelfestival NÖ ab 9. Mai insgesamt 68 Kunst- und Kulturprojekten im Waldviertel eine Bühne für das Festival-Motto „Naturmaschine" geben wird, haben bereits die Planungen für das nächste Jahr begonnen: Bis einschließlich 23. Juni 2014 können Künstler, Kulturinteressierte und Kulturvereine Projektideen zum Viertelfestival NÖ 2015 einreichen, das von 9. Mai bis 9. August 2015 im Industrieviertel unter dem Motto „Durchbruch" über die Bühne gehen wird.

Das Festivalmotto „Durchbruch" fordert dazu auf, sich mit dem Industrieviertel auseinanderzusetzen, einem Lebensraum mit wechselvoller Geschichte, der nach einem rasanten Aufstieg als Technik- und Industriestandort heute sowohl prosperierende Wirtschaftsräume als auch Gebiete mit unklaren Entwicklungsprognosen umfasst. Die Projekte sollen mit den Mitteln von Kunst und Kultur die aktuelle Position bzw. die Chancen und Risiken für die kommenden Jahre und Jahrzehnte bewerten.

„Das Viertelfestival NÖ leistet einen entscheidenden Beitrag zum kulturellen Selbstbewusstsein unserer Landesviertel. Die Bündelung der Kreativität zahlreicher Künstler und Veranstalter zu einem einzigartigen Festival des regionalen Kulturgeschehens, verbunden mit einem sehr einfachen Zugang zur Kultur ohne jegliche Hemmschwellen, ist längst unverzichtbar geworden. Damit ist und bleibt ‚Kultur vor der Haustür‘ auch in Zeiten großer Festivals etwas ganz Besonderes", erklärt dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Willkommen sind Beiträge aus allen Kunst- und Kultursparten sowie spartenübergreifende Beiträge. Voraussetzung ist, dass sich die Projekte mit dem Festival-Motto „Durchbruch" befassen und im Industrieviertel stattfinden; auch Projekte, die mit Partnern aus der Slowakei und Ungarn realisiert werden, sind möglich.

Die Projekteinreichungen können bis Montag, 23. Juni 2014, auf dem Postweg (Datum des Poststempels) oder online unter http://www.viertelfestival-noe.at/ erfolgen, wo sich auch Informationen zu Details, Ausschreibungsunterlagen sowie über die Mitglieder des Fachbeirates finden. Einreichstelle und Beratung für Festival-Projekte: Kulturvernetzung NÖ - Büro Industrieviertel, Bettina Windbüchler, PhD, MBA, 2721 Bad Fischau-Brunn, Wiener Neustädter Straße 3, Telefon 02639/2552, Fax 02639/2552-13, e-mail industrieviertel@kulturvernetzung.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung